Bodenpflege allgemein

Holz Dielen Fußboden reinigen
© Tiko Aramyan - Fotolia.com

Glatte Böden
» Glatte Fußböden werden am besten mit Schmierseife gereinigt, da diese die beste Reinigungswirkung hat und gleichzeitig die Oberfläche vor Kratzern schont.

» Wird dem Putzmittel etwas Salmiakgeist beigegeben, so können damit auch leicht die Überreste von Glanzmitteln entfernt werden.

» Flecken, die durch schwarze Gummisohlen entstehen, entfernt man ganz einfach, indem man ein Spiritus auf einen Lappen, oder direkt
ins Putzwasser gibt und damit über die Steifen wischt.

» Durch das feuchte Aufwischen von Böden entsteht manchmal ein unangenehmer Geruch. Diesen können Sie verhindern, indem Sie ins Wischwasser einen Spritzer Terpentin geben.

» Wenn man dem Wischwasser etwas Weichspüler beifügt, wird der Boden wunderbar glänzen.

Bohnern
» Altes Seidenpapier ist besonders geeignet zum Bohnern, da es sich im Gegensatz zu alten Lappen nicht so sehr mit Bohnerwachs vollsaugt.

» Vier Teelöffel Möbelpolitur und ein Glas Essig ergeben in zehn Litern Wasser ein hervorragendes Bohnermittel

» Zum Bohnern sollten Sie immer ein weiches Tuch verwenden. Damit dieses nicht spröde und hart wird, sollten Sie dieses sodann in
einem geschlossenen Gefäß aufbewahren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*