» Um zu vermeiden, dass aus etwas Verschüttetem ein richtiger Fleck wird, sollte man sofort darangehen, der betroffenen Stelle soviel Flüssigkeit wie möglich zu entziehen. Beseitigen Sie daher zunächst die festen Bestandteile, wie zum Beispiel Scherben etc. und saugen Sie danach mit sauberen Handtüchern die Feuchtigkeit auf. Arbeiten Sie dabei immer vom Rand zum Zentrum des Fleckens. Auf keinen Fall reiben, denn dadurch würde der Fleck nur vergrößert werden. Fleckentferner sollten Sie erst dann benutzen, wenn die betroffene Stelle trocken ist.

» Reines Mineralwasser ist ein schnell wirkender Fleckentferner und funktioniert recht gut bei frischen Flecken. Schütten Sie etwas auf den Flecken, lassen Sie es dann einige Sekunden einwirken. Anschließend nehmen Sie die Flüssigkeit vorsichtig mit einem Schwamm wieder auf.

» Bei älteren Flecken mischen Sie zwei Esslöffel Waschmittel und drei Esslöffel Essig mit einem Liter warmem Wasser. Mit dieser Mischung reiben Sie dann den Flecken ein und trocknen danach alles so gut wie möglich wieder auf.

» Waschmittel hilft am besten gegen hartnäckige Flecken. Stellen Sie eine seifige Lösung aus etwas Waschmittel und warmem Wasser her und reiben Sie diese Lauge mit einer weichen Bürste längs und quer auf dem Flecken. Trocknen Sie danach die Stelle gut ab. Diese Prozedur ist danach gegebenenfalls zu wiederholen. Funktioniert in etwa 95% aller Fälle.

» Auch Rasiercreme ist ein wirksames Fleckenmittel und außerdem schnell zubereitet. Waschen Sie den Schaum nach der Behandlung gut aus.

» Wenn Sie einen Teppich feucht reinigen, sollten Sie danach Stahlmöbel auf Plastikunterlagen stellen, um Roststellen an den Möbeln und am Teppich zu vermeiden.

» Auf feuchte Schmutzstellen streuen Sie am besten zunächst Salz. Lassen Sie dieses sodann mindestens 15 Minuten den Schmutz aufziehen, bevor Sie es wieder wegsaugen.

» Soda-Pulver kann man auch auf schwierige Flecken streuen, anfeuchten und ein bisschen einwirken lassen, bevor man das Wäscheteil in die Waschmaschine gibt.

Schnelle Hilfe – Flecken von A – Z


Alkoholflecken


Alleskleberflecken


Apfelsinenflecken


Aufkleber


Bierflecken


Blutflecken


Brandflecken


Cognacflecken


Druckerschwärze


Duschvorhänge


Eierflecken


Eigelbflecken


Fettflecken


Filzschreiberflecken


Fleckenwasser herstellen


Fliegendreck


Gardinen


Glanzflecken


Grasflecken


Grillrost reinigen


Harzflecken


Heidelbeerflecken


Jodflecken


Joghurtflecken


Kaffeeflecken


Kakaoflecken


Karottenflecken


Kaugummi


Kerzenwachs


Ketchupflecken


Kirschflecken


Kugelschreiberflecken


Leimfarbe entfernen


Lippenstiftflecken


Make-Up-Flecken


Milchflecken


Nagellackflecken


Nikotinflecken


Obstflecken


Ölflecken


Papierkleber


Rostflecken


Rote-Beete-Flecken


Rotweinflecken


Rougeflecken


Rußflecken


Sand-, Erd- und Matschflecken


Schokoladenflecken


Schuhcremeflecken


Schweißflecken


Sektflecken


Spermaflecken


Spinatflecken


Stempelfarbe


Teeflecken


Teerflecken


Tintenflecken entfernen


Tomatenflecken


Urinflecken


Vogeldreck


Wachsflecken


Wandfarbe


Wasserflecken


Weinbrandflecken

1 5 6 7