Fußpilz

Füße baden
© ajlatan - Fotolia.com

» Bei Fußpilzerkrankungen müssen Sie sofort zum Hausarzt gehen. Die Behandlung darf nur unter seiner Kontrolle durchgeführt werden. Aber auch Sie können unterstützend sofort etwas dagegen tun.:

» Baden Sie die Füße jeden Abend in einer Zinnkrautabkochung, und zwar 20 Minuten lang. Anschließend nicht abspülen, sondern die Füße mit einem Leinentuch umwickeln. Lassen Sie es die ganze Nacht angelegt, und spülen Sie die Füße erst am nächsten Morgen lauwarm ab.

» Streuen Sie tagsüber Heilerdepulver auf die befallenen Hautstellen.

» Ziehen Sie während der gesamten Behandlungszeit keine Perlon- oder Nylonstrümpfe an.

» Tragen Sie immer nur Baumwollstrümpfe und luftige Schuhe.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*