Nahrungsergänzung für Hunde selbst zusammenstellen

Hundefutter Tipps
© highwaystarz - Fotolia.com

Eine gute Nahrungsergänzung in Pulverform können Sie aus einer Kombination aus konzentrierten Vollkornprodukten zusammenstellen. Nehmen Sie Nährhefe als Vitamin-B-Komplex-Quelle, Weizenkeime für Vitamin E, Gerstengras für Chlorophyll (hat eine Entgiftungsfunktion) und Seetang, das viel Eisen und Mineralien enthält.

120 g Nährhefe
30 g rohe Weizenkeime
2 EL grünes Gerstengras-Pulver
2 EL Seetang-Pulver

Diese Zutaten werden miteinander vermischt und Sie können täglich einen halben Teelöffel des Pulvers pro 4,5 Kilogramm Körpergewicht des Hundes unter das Futter mischen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*