Tipps bei Schlaflosigkeit

Schlaflosigkeit Tipps
© drubig-photo - Fotolia.com

» Bei Schlaflosigkeit tropfe man ein einen Teelöffel Baldrian auf ein Stück Würfelzucker und nehme diesen ein.

» Benutzen Sie grundsätzlich nur Bettwäsche aus Baumwolle.

» Gehen Sie vor dem Zubettgehen etwa zwanzig Minuten in die 37° C warme Badewanne und giessen Sie Baldrian- oder Lavendelsud hinzu. Zusätzlich können Sie ein paar Löffel Honig dazugiessen.

» Eine Tasse Milch und eine Zwiebel in einem Topf gut erwärmen, aber nicht kochen lassen. Trinken Sie vor dem Schlafengehen.

» Mischen Sie Orangenblätter, Baldrian und Melisse und geben Sie abends davon einen Teelöffel in eine Tasse kochendes Wasser. Diesen, für einen besonders tiefen Schlaf guten, Tee dann kurz ziehen lasssen und langsam trinken.

» Nehmen Sie ein zwanzig Minuten langes Fußbad, in dem Sie zuvor drei Handvoll Holzasche und drei Handvoll Salz aufgelöst haben.

» Spülen Sie Ihre Waden kurz mit kaltem Wasser ab und umwickeln Sie diese sodann, ohne sich vorher abzutrocknen, mit feuchten Leinentüchern. Legen Sie sich danach sofort ins Bett. Solche Wadenwickel sind (auch bei Kindern) ganz unschädlich und verursachen nie Erkältungen.

» Träufeln Sie einige Tropfen Rosenöl auf einen Wattebausch und legen Sie diesen in die Nähe Ihres Kopfkissens. Sie werden wohlig einschlafen.

» Heisse Milch mit Honig kurz vor dem Schlafengehen getrunken, ist ein altbewährtes, natürliches Schlafmittel für Leute, die auf Tabletten und andere Medikamente verzichten möchten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*