Gefährliche Substanzen aus der Reichweite des Hundes entfernen

Putzmittel Chemie
© Picture-Factory - Fotolia.com

Um das Umfeld für Ihren Hund sicher zu gestalten, sollten Sie schädliche Substanzen außer Reichweite des Hundes aufbewahren. Dazu gehören eine Menge Chemikalien, die in Haus, Wohnung, Garten oder Garage herumstehen, zum Beispiel Insektizide, Farben und Lösungsmittel, Düngemitteln, Pestizide und Frostschutzmittel. Für viele Haushalts- und Gartenchemikalien gibt es natürliche Alternativen, die in vielen Gartencentern erhältlich und weniger schädlich sind.

Besondere Vorsicht ist bei Frostsschutzmitteln angesagt. Es ist giftig und verursacht Nierenschäden. Sollte Ihnen welches ausgelaufen sein und Ihr Hund es aufgeschleckt haben, dann suchen Sie umgehen den Tierarzt auf.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*