Tipps für den effektiven Umgang mit Bonusprogrammen

Bonuspunkte sammeln
© industrieblick - Fotolia.com

Das Sparen durch die Teilnahme an Bonusprogrammen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Denn viele Kunden freuen sich, wenn sie für das Einkaufen von den Geschäften belohnt werden und die Geschäfte haben ein gutes Instrument zur Kundenbindung.

Das bekannteste Bonusprogramm ist mit Sicherheit Payback, dem sich viele Unternehmen angeschlossen haben. Um an dem Bonusprogramm teilzunehmen, füllt der Kunde einen Antrag aus, und erhält kurze Zeit später eine Karte, welche er dann beim Einkaufen in den teilnehmenden Geschäften vorzeigt. Für jeden Euro Umsatz werden seinem Kundenkonto dann Punkte gutgeschrieben. Ab einem bestimmten Kontostand kann man sich dann die Punkte in Form eines Einkaufsgutscheines auszahlen lassen.

Auch Versandhäuser, Telekommunikationsunternehmen und Fluggesellschaften bieten ihren Kunden die Teilnahme an einem Bonusprogramm an. Das Einkaufen soll auf diese Weise für den Kunden attraktiver werden, und der Kunde profitiert von diversen Vergünstigungen. Von Zeit zu Zeit gibt es Sonderaktionen, bei denen der Teilnehmer für einen Einkauf noch mehr Bonuspunkte kassieren kann. Bei einigen Programmen kann man seine Punkte auch gegen Prämien eintauschen.

Natürlich sind die Rabatte, die durch solche Bonusprogramme beim Einkaufen erzielt werden können, eher gering. Deshalb lohnt es sich kaum, sein Einkaufsverhalten so zu ändern, dass man möglichst nur noch da einkauft, wo es Bonuspunkte gibt. Ist man jedoch sowieso Stammkunde in einem oder mehreren der teilnehmenden Geschäfte, kann sich die Teilnahme am Programm durchaus lohnen.

Bei einigen Bonusprogrammen kann man sich attraktive Prämien schneller sichern, in dem man einen gewissen Zuschlag zahlt. So kann man wesentlich günstiger an einen Artikel kommen, den man sich zulegen möchte.

Wer regelmäßig bei Versandhäusern bestellt, für den kann die Teilnahme an einem Bonusprogramm ebenfalls sehr lohnend sein. Der Kunde hat keinen Mehraufwand und wird für seine Treue und seine Einkäufe belohnt.

Webmiles ist eines der ältesten Bonusprogramme, es belohnt Kunden für Einkäufe im Internet. Auch für das Lesen von Mails kann man Bonuspunkte erhalten. Diese können dann in Sachprämien eingetauscht, oder gespendet werden.

Die Bonusprogramme können Verbrauchern dabei helfen, den einen oder anderen Euro zu sparen.

Sogar im Erotikbereich, wie bei Fundorado , lässt sich mit dem Einsatz von Gutscheinen und Bonuspunkten viel Geld sparen. Probieren Sie es einfach aus!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*