Tipps um beim Umzug zu sparen

Umzug Tipps
© Andrey Popov - Fotolia.com

Viele Gründe für einen Umzug
Ein Umzug kann aus den unterschiedlichsten Gründen notwendig werden. Häufig kann am bisherigen Wohnort keine Arbeit gefunden werden, so dass ein Ortswechsel Vorteile bringen kann. In vielen Fällen wird auch die Wohnung zu klein, wenn Familienzuwachs unterwegs ist. Manchmal ist die Miete auch einfach zu teuer, oder man versteht sich nicht mehr mit dem Vermieter. Auch Mietmängel, die nicht beseitigt werden, führen häufig zu einem Umzug. Ein Umzug ist nicht gerade billig, denn die wenigsten haben selbst ein Fahrzeug, mit dem sie die Möbel transportieren können. Gerade wenn es sich um eine sehr weite Strecke handelt, kann ein Umzug sehr teuer werden.

Auslandsumzug – Müssen wirklich alle Möbel mit?
Beim Umzug ins Ausland sollte immer überlegt werden, ob sich die Mitnahme des Hausrates und vor allem der Möbel überhaupt lohnt. In einigen Fällen sind die Kosten für den Transport höher, als die Anschaffung neuer Möbel.

Transportunternehmen – Voller Service
Wenn man den Umzug nicht selbst vornehmen kann, sollte man sich nach einem günstigen Transportunternehmen umsehen. Einige Unternehmen nehmen sogar Möbel und Geräte in Zahlung, die nicht mehr benötigt werden. So muss man sich nicht um die Entsorgung kümmern, und diese Möbel werden auf die Umzugskosten angerechnet. So kann der Umzug unter Umständen extrem günstig werden. Man sollte bei der Beauftragung eines Unternehmens auch immer fragen, ob diese Möglichkeit besteht.

Anbieter vergleichen
Bevor man sich für einen Anbieter entscheidet, sollte man auch bei mehreren Unternehmen anfragen, um die günstigste Umzugsfirma zu ermitteln.

Umzug selbst organisieren und selbst fahren
Wenn man in der Lage ist, selbst einen Transporter oder einen kleinen LKW zu fahren, ist es häufig günstiger, einfach ein Fahrzeug zu mieten, und den Hausrat selbst zu verladen. So spart man sich die Personalkosten, die bei einem professionellen Umzugsunternehmen anfallen würden. Eventuell kann man sich ein entsprechendes Fahrzeug auch bei einem Bekannten ausleihen.

Mietfahrzeug über Partner vom Automobilclub
Wenn man Mitglied in einem Automobilclub ist, erhält man Mietfahrzeuge bei den Partnerfirmen wesentlich günstiger.

Umzugsbeihilfe durch die Agentur für Arbeit
Empfänger von Sozialleistungen oder Arbeitslosengeld bekommen den Umzug unter bestimmten Voraussetzungen vom Staat finanziert. Hier sollte man sich immer beim zuständigen Amt nach den Möglichkeiten und Ansprüchen erkundigen. Wenn der Umzug aufgrund einer neuen Arbeitsstelle erfolgt, hat man auf jeden Fall Anspruch auf Beihilfe.

Leerfahrten von Speditionen
Man kann sich auch bei Speditionen erkundigen, ob eventuelle Leerfahrten für den Transport der Möbel genutzt werden können. Das lohnt sich vor allem bei weiteren Strecken, und die Spedition kann besonders günstige Konditionen anbieten, da der LKW die Strecke ja ohnehin zurücklegen müsste.

Umzugskartons von Speditionen
Bei Speditionen kann man teilweise auch günstige Umzugskartons erhalten, so dass man keine neuen Kartons kaufen muss.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*