Tipps für die Zahnpflege

Zahnpflege
© JenkoAtaman - Fotolia.com

» Achten Sie beim Zähneputzen darauf, dass immer auch die Zahnfleischränder mitmassiert werden. Putzen Sie die Zähne von oben nach unten und vergessen Sie auch die Innenseiten und die Kauflächen nicht.

» Zahnbürsten gibt es in verschiedenen Härtegraden, mit den unterschiedlichsten Borsten. Zur optimalen Zahnpflege eignen sich am besten Zahnbürsten mittlerer Härte aus Naturborsten.

» Leisten Sie sich mindestens einmal pro Monat eine neue Zahnbürste, da abgenutzte Zahnbürsten die Zähne nicht mehr gründlich reinigen und sich Bakterien in den Borsten festsetzen.

» Zur Mund- und Zahnpflege gehört auch, dass man beim Zähneputzen mit der Zahnbürste einige Male vorsichtig über die Zunge fährt. Dadurch werden Speisereste entfernt, und es entsteht erst gar kein Mundgeruch.

» Um Belag und Flecken von den Zähnen zu entfernen, putzen Sie die Zähne kräftig mit einer Zahnbürste, die Sie zuvor in eine zerdrückte Erdbeere getaucht haben. Sie können die Zähne auch mit reinem Natron putzen, bis Sie den Unterschied bemerken.

» Nicht immer hat man nach dem Essen die Möglichkeit, sich die Zähne zu putzen. Wenn Sie stattdessen einen Apfel essen, so ist dies ein recht guter Zahnputzersatz.

» Roter Salbei macht weiße Zähne. Brühen Sie zwei Teelöffel rote Salbeiblätter mit einer Tasse kochendem Wasser auf und lassen Sie dieses dann etwa fünf Minuten ziehen und seien es anschließend ab. Spülen Sie den Mund und gurgeln Sie mit der Flüssigkeit. Die Wirksoffe des Roten Salbei desinfizieren Mund und Rachenraum und lassen die Zähne weißer werden.

» Bei Zahnfleischentzündung sollten Sie stündlich mit Eichenrindentee gurgeln. Zwei Teelöffel Eichenrinde werden mit einer Tasse Wasser etwa 15 Minuten lang köcheln gelassen und danach abgeseiht. Spülen Sie sich dann den Mund damit aus. Die Wirkstoffe der Eichenrinde sind entzündungshemmend.

» Halten Sie insbesondere die Zahnzwischenräume sauber, da sich dort oft Speisereste festsetzen, Kann man diese nicht mit einem Zahnstocher entfernen, so sollte man dazu Zahnseide verwenden. Ein Stück gewachster Bindfaden oder Zwirn eignet sich auch.

1 Kommentar zu Tipps für die Zahnpflege

  1. Sehr umfangreicher Artikel mit super hilfreichen Tipps! Echt top!Den Trick mit der Erdbeere werd ich mal testen, schmeckt bestimmt lecker 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*