Abfluss reinigen – 5 Haushaltstipps

Abfluss verstopft - so reinigen!
© Andrey Popov - Fotolia.com

1. Wenn Sie Ihr Abflussrohr reinigen und dabei gleichzeitig noch die Umwelt schonen wollen, so gießen Sie einfach noch kochendes Kartoffelwasser in den Abfluss, da hierdurch die Rohre freigehalten werden.

2. Ist der Abfluss fast verstopft, so dass das Wasser nur langsam ablaufen kann? Dann schütten Sie einfach ein Glas Cola in den Ausguss. Oft läuft das Wasser danach wieder ab.

3. Verstopfungen im Abflussrohr lösen sich auf, wenn man Soda hineinschüttet und dann mit sehr heißem Wasser nachspült. Mit dieser Methode kann auch übler Geruch, der aus dem Abfluss kommt, beseitigt werden.

4. Schnelle Hilfe bietet auch die sogenannte Saugglocke. Heißes Wasser in das Becken lassen, die Saugglocke auf den Abfluss setzen und sie einige Male schnell hoch und runter drücken. Wichtig ist, dass danach gut mit Wasser nachgespült wird.

5. Im Handel gibt es Plastikeinsätze (Abflusssiebe) zu kaufen, die neuen Verstopfungen vorbeugen. Alternativ kann auch ein Stück Fliegengitter auf die passende Größe geschnitten werden.

2 Kommentare

  1. Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. Mit den tollen Tipps bekam ich den Abfluss wieder 1 fix 3 frei. Mein Nachbar brauchte da schon stärkere Geschütze. Eine Rohrreinigung hat professionell das Problem gelöst.

  2. Hallo,
    in der WG in der ich wohne sind die Abflüsse in letzter Zeit sehr häufig verstopft. Tipp 4 mit dem heißem Wasser einlassen und der Saugglocke, taugen leider nichts mehr. Dass einzige das uns wahrscheinlich hilft ist eine professionelle Rohrreinigung.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.