Crocs sind bei Groß und Klein seit vielen Jahren sehr beliebt. Denn sie sind nicht nur praktisch, sondern auch leicht zu reinigen. Ich erkläre, wie Sie es richtig machen.

Für die einen sind es praktische Kunststoffschuhe und für die anderen sind es direkt modische Accessoires. Die Rede ist von Crocs. Seit fast 20 Jahren gibt es schon diese Kultschuhe. Wenn sie regelmäßig getragen werden, müssen die Crocs gut gepflegt und auch gereinigt werden. Wie Sie das richtig machen, erkläre ich Ihnen in diesem Beitrag.

Patentiertes Material sorgt für unkomplizierte Reinigung

Crocs bestehen aus einem patentierten Kunstharzgemisch, welches so noch nie zuvor im Schuhwerk verarbeitet wurde. Das Material besteht aus einer sehr großen Zelldichte, sodass Verschmutzungen kaum haften bleiben. Das gleiche gilt im Übrigen auch für Gerüche aller Art.

Grobe Schmutzpartikel haften am Kunstharz nur im feuchten Zustand. Sobald sie angetrocknet sind, fallen sie von selbst ab. Werden Crocs hingegen lange einem unwegsamen Gelände getragen, können durch die Materialabnutzung poröse Stellen oder Haarrisse entstehen. In diesen sammeln sich winzige Schmutzpartikel, die nach kurzer Zeit unansehnlich aussehen. Spätestens dann müssen die Crocs gut gereinigt werden.

Anleitung zur Reinigung von verschmutzten Crocs

Crocs
Seit fast 20 Jahren gibt es schon diese Kultschuhe – © Kaleb / stock.adobe.com

❍ Schritt 1 – Innen und außen reinigen:

Normalerweise ist bei Crocs eine Reinigung mit warmem Wasser völlig ausreichend. Allerdings sollte die Temperatur 40 °C nicht übersteigen. Der Kunstharz ist wärmeempfindlich und verändert bei Hitze seine Form. Handwarmes Wasser ist daher optimal.

Reinigen können Sie die Crocs mit einem Lappen oder einer Spülbürste. Von einem Stahlschwamm oder ähnlich scharfen Reinigungsutensilien rate ich ab. Dadurch könnte die Oberfläche vom Kunstharz aufgeraut werden, sodass danach stärkere Verschmutzungen die Folge wären.

Bei gröberen Verschmutzungen kann normale Seife helfen, die Schmutzpartikel zu entfernen. Auch Spülmittel oder Zahncreme eignen sich sehr gut zum Schuhe putzen. Vor allem bei weißen Crocs ist Zahncreme eine gute Alternative, da sie oftmals Aufheller beinhaltet.

Helfen Seife und Spülmittel nicht, können Sie es bei hellen Crocs mit Natron versuchen. Vermischen Sie Natron mit etwas Wasser und tragen Sie es auf die verschmutzten Stellen auf. Nach einer kurzen Einwirkzeit reiben Sie mit Bürste oder Lappen die Verschmutzung ab.

❍ Schritt 2 – Belüftungslöcher gesondert reinigen:

Die meisten Crocs-Modelle sind mit zahlreichen Belüftungslöchern ausgestattet. Vor den Rändern der Löcher macht der Schmutz nicht Halt. Auch optisch macht es keinen guten Eindruck, wenn die Oberfläche der Crocs sauber ist und die Innenwände der Löcher nicht. Mit einer handelsüblichen Zahnbürste können Sie die Belüftungslöcher abschließend behandeln. Befeuchten Sie die Bürste und streichen Sie anschließend damit über ein Stück Seife. Reiben Sie kräftig über die Löcher. Die Borsten der Zahnbürste werden die Innenwände gut säubern.

❍ Schritt 3 – Einlagen aus Stoff getrennt behandeln:

Sind Ihre Crocs mit einer warmen Einlage ausgestattet, müssen Sie diese getrennt reinigen. Bei den meisten Modellen ist die Stoffeinlage mit Druckknöpfen befestigt. Lösen Sie die Knöpfe und reinigen Sie die Einlage separat. In den meisten Fällen reicht es, wenn die Stoffeinlage unter warmem Wasser ausgespült wird. Um auch Gerüche herauszubekommen, ist der Einsatz von Seife oder Waschmittel empfehlenswert.

Starke Aktion vom Testsieger für Druckerzubehör:
» Hier 10 Gratisartikel zur Bestellung dazu geschenkt bekommen!

Sicherlich können Sie die Einlagen auch im Schonwaschprogramm der Waschmaschine reinigen bei einer Temperatur von höchstens 30 °C. Besser wäre allerdings ein Programm für Handwäsche.

❍ Schritt 4 – Crocs trocknen:

Die Crocs müssen nach der Reinigung komplett getrocknet werden. Vermeiden Sie es, die Plastikschuhe direkt auf die Heizung zu stellen. Auch wenn sie lediglich ein geringes Gewicht aufweisen, könnten sie sich dennoch verformen. Die 40 °C sind schnell erreicht. Im Sommer sollten Sie die Crocs deshalb auch nicht in die pralle Sonne zum Trocknen stellen. Ideal wäre ein schattiges Plätzchen mit zirkulierender Luft. Im Winter wäre daher das geheizte Badezimmer ein optimaler Ort für die Trocknung der Schuhe.

Auf gar keinen Fall dürfen die Crocs in den Wäschetrockner gegeben werden. Durch die heiße Trocknungsluft wird sich das Material verformen, sodass ein bequemes Tragen nach der Prozedur nicht mehr möglich ist.

❍ Schritt 5 – Crocs nach der Reinigung pflegen:

Wer seine Crocs regelmäßig gut pflegt, muss sich deutlich weniger Gedanken um eine Reinigung machen. Speziell für das Kunstharz sind Pflegeprodukte im Handel erhältlich. Wer seine Crocs regelmäßig damit einreibt, hält das Gewebe elastisch und schmutzabweisend.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Crocs Crocs Clean, Unisex - Erwachsene Schuhcreme &... Crocs Crocs Clean, Unisex - Erwachsene Schuhcreme &... 9,99 EUR

Ebenfalls geeignet ist beispielsweise Kokosbutter. Damit können Sie Ihre Crocs ruhig nach der Reinigung einreiben. Nach der Behandlung sehen die Kunstschuhe dann aus wie neu.

Als berufstätige Mutter und Hundebesitzerin weiß ich nur zu gut, dass es manchmal gar nicht so einfach ist Familie, Job und Haushalt unter einen Hut zu bekommen. Der eine oder andere Haushaltstipp ist deshalb oftmals wirklich Gold wert - vor allem, wenn es schnell gehen soll. Aber warum diese Tipps nur für mich behalten? Sämtliche Tricks und Kniffe, die ich über die Jahre gelernt habe, möchte ich hier sehr gerne mit Ihnen teilen.