1000-Haushaltstipps https://www.1000-haushaltstipps.de Dein Ratgeber für den gesamten Haushalt Mon, 22 Jun 2020 13:21:47 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.4.2 https://www.1000-haushaltstipps.de/wp-content/uploads/haushaltstipps-icon-60x60.png 1000-Haushaltstipps https://www.1000-haushaltstipps.de 32 32 Balkon katzensicher machen https://www.1000-haushaltstipps.de/balkon-katzensicher-machen.html https://www.1000-haushaltstipps.de/balkon-katzensicher-machen.html#respond Thu, 02 Jul 2020 05:25:00 +0000 https://www.1000-haushaltstipps.de/?p=8198 Wenn der Freigang für Katzen nicht möglich ist, nutzen sie gern den Balkon. Welche Möglichkeiten es gibt, den Balkon katzensicher Mehr lesen...

Der Beitrag Balkon katzensicher machen erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
Wenn der Freigang für Katzen nicht möglich ist, nutzen sie gern den Balkon. Welche Möglichkeiten es gibt, den Balkon katzensicher zu machen, erfahren Sie hier.

Sich auf einem Balkon frei bewegen zu können, ist für so manche Katze die perfekte Alternative zum typischen Freigang. Denn hier bekommt sie mehrere natürliche Reize, die eindeutig einen Mehrwert für sie darstellen. Mit dazu gehören die unterschiedlichen Geräusche, dazu kann sie im Sommer die warmen Sonnenstrahlen genießen, sofern sie es mag. Außerdem bekommt sie viele verschiedene Gerüche mit und kann sich der reinen Beobachtung widmen.

Zur Sicherung der Katze auf dem Balkon gibt es unterschiedliche Maßnahmen, die man ergreifen kann. Außerdem besteht die Option, dem Stubentiger zusätzliche Beschäftigung anzubieten, um ihre Langeweile zu vertreiben.

Welche Katzensicherungen gibt es?

Um die Katze möglichst vor einem Sturz vom Balkon zu schützen, gibt es verschiedene Optionen, diesen abzusichern. Dazu gehört:

➔ Katzennetz

Katzennetze gibt es in verschiedenen Formaten, passend zum jeweiligen Balkon. Auf Wunsch auch als Meterware. Die Netze werden so angebracht, dass sie den Balkon komplett umschließen und frontal abgrenzen. Die Montage ist mittels Spanngurten und Haken möglich. Ein optimales Katzennetz besitzt einen Maschenabstand von drei bis vier Zentimetern. Übrigens: Dunkel eingefärbte Katzennetze fallen in der Regel nicht so sehr auf wie helle. Um eine möglichst lange Haltbarkeit zu gewährleisten, besitzt das Netz idealerweise einen UV-Schutz.

➔ Fenstersicherung

Führt ein Fenster auf den Balkon oder eine Glastür, ist eine entsprechende Sicherung wichtig, um die Katze davon abzuhalten, durch den Spalt zu springen, wenn es gekippt ist. Da diese ohnehin sehr gefährlich für Katzen sind, empfiehlt sich stets eine angemessene Absicherung.

➔ Sichtschutz

Sofern der Balkon am vorderen Ende oder seitlich mit einem Gitter abgesichert ist, sollte hier ein entsprechender Sichtschutz angebracht werden. Bambusmatten oder ähnliche Barrieren sind hierfür einsetzbar.

➔ Katzenklappe

Wenn die Erlaubnis des Vermieters vorliegt, kann eine Katzenklappe in der Tür angebracht werden. So kann die Katze selbst entscheiden, wann sie ihren Freigang in Anspruch nimmt.

Bei sämtlichen Maßnahmen ist es wichtig, sich mit dem Vermieter abzustimmen. Aufgrund so mancher baulichen Voraussetzungen gibt es leider nicht immer die Möglichkeit, derartige Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Sei es aufgrund von Denkmalschutz, oder aber weil die Fassade des Hauses einheitlich bleiben muss. Häufig erlauben Vermieter die Anbringung, sofern sie problemlos entfernt werden kann.

Weitere Maßnahmen zum Schutz der Katze

Katze Balkon sicher
© Eddie / stock.adobe.com
Selbst auf dem Balkon können diverse Dinge eine Gefahr für den Vierbeiner darstellen. Diese sollten Sie bedenken, während Sie den Balkon katzensicher machen.

  1. Bepflanzung: Für Katzen giftige Pflanzen sollten nicht aufgestellt werden. Selbst wenn sie besonders schön aussehen. Dazu gehören beispielsweise Lilien, Alpenveilchen, Begonien oder Clematis. Stattdessen kann die Bepflanzung dazu beitragen, dem Stubentiger Beschäftigung zu bieten. Schlingpflanzen, Hopfen oder winterharte Sorten, wie Bambus oder kleine Obstbäumchen, bieten den Katzen Klettermöglichkeiten oder Gelegenheit, um zu Naschen. Mit dazu gehört auch die bekannte Katzenminze, oder ein Fleckchen Katzengras. Bei deren Pflege wird selbstverständlich auf künstlichen Dünger oder Pestizide verzichtet.
  2. Schattenplätze: Selbst wenn es einige Katzen gibt, die Sonnenbäder lieben, so sollte der Vierbeiner stets die Möglichkeit bekommen, sich in den Schatten lege zu können.
  3. Ausblick: Viele Katzen finden es angenehm, sich auf einem erhöhten Platz des Balkons aufzuhalten. Dieser Ausguck gibt ihnen die Möglichkeit, die Umgebung gefahrlos zu beobachten. Der Ausblickor kann eine kleiner Baumstamm sein, oder aber ein spezieller, witterungsbeständiger Kratzbaum. Dass dieser einen festen Stand besitzt, sollte dabei selbstverständlich sein.
  4. Kratzmöglichkeiten: Krallenpflege sollte auch an der frischen Luft möglich sein. Wie auch in der Wohnung, lässt sich dies ganz einfach mittels Sisalbrettern gewährleisten.
  5. Warme Liegeplätze: Wenn Katzen besonders gerne in der Sonne liegen, kann man ihnen auf dem Balkon mit einem bestimmten Bodenbelag entgegenkommen. Wärmespeichernde Materialien sind Holz- oder Korkfliesen. Ebenso bietet sich ein Stück Teppich an, sofern der betroffene Bereich auf dem Balkon vor der Witterung geschützt ist.

Gleichwohl sollte auf bestimmte Dinge, die oftmals auf dem Balkon ihren Platz finden, verzichtet werden. Dazu gehört die Lagerung von Pfand- oder Glasflaschen, Plastiktüten oder Reinigungsmitteln.

Der Beitrag Balkon katzensicher machen erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
https://www.1000-haushaltstipps.de/balkon-katzensicher-machen.html/feed 0
Eierlikör selber machen – Rezept und Anleitung https://www.1000-haushaltstipps.de/eierlikoer-selber-machen.html https://www.1000-haushaltstipps.de/eierlikoer-selber-machen.html#respond Tue, 30 Jun 2020 04:59:47 +0000 https://www.1000-haushaltstipps.de/?p=8171 Wenn Sie Eierlikör selber machen wollen, finden Sie hier das Grundrezept und die genaue Anleitung, auch für Orangeneierlikör und Himbeereierlikör. Mehr lesen...

Der Beitrag Eierlikör selber machen – Rezept und Anleitung erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
Wenn Sie Eierlikör selber machen wollen, finden Sie hier das Grundrezept und die genaue Anleitung, auch für Orangeneierlikör und Himbeereierlikör.

Eierlikör ist ein echter Allrounder. Er verfeinert Kuchen und Gebäck, kann als Glasur auf dem Kuchen verwendet werden und schmeckt natürlich auch pur getrunken sehr gut. Da er einfach in der Zubereitung ist, wird Eierlikör gerne selber gemacht und wer noch eine Großmutter hat, wird sicherlich das ein oder andere Rezept bekommen. Wenn Sie Abwechslung mögen, können Sie den Eierlikör auch ohne Probleme mit weiteren Zutaten verfeinern und tolle Geschmacksvariationen zaubern.

Eierlikör selber machen – Grundrezept

Für das Grundrezept benötigen Sie nicht viele Zutaten. Folgendes sollte in Ihrem Einkaufskorb sein:

  • 6 Eier
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 250 ml Kondensmilch
  • 500 ml Weinbrand

Trennen Sie die Eier, denn Sie benötigen nur das Eigelb. Sieben Sie den Puderzucker in eine Schüssel und geben Sie das Eigelb dazu. Jetzt rühren Sie die Zutaten mit dem Handmixer für 5 Minuten zu einer cremigen Masse. Anschließend schneiden Sie die Vanilleschote auf und kratzen mit dem Messerrücken das Mark heraus. Dieses geben Sie in die Masse und rühren es unter.

Im nächsten Schritt geben Sie die Kondensmilch zu der Masse. Unter ständigem Rühren gießen Sie den Weinbrand langsam hinzu. Danach stellen Sie den Eierlikör für 2 Stunden kalt, rühren aber gelegentlich um.

Nach der Abkühlzeit schöpfen Sie eventuell vorhandenen Schaum ab und füllen den Eierlikör in saubere Flaschen.

Haltbarkeit von Eierlikör

Eierlikör Haltbarkeit
© ricka_kinamoto / stock.adobe.com
Vielleicht scheuen Sie sich vor dem Eierlikör selber machen, weil Sie denken er wäre nicht lange haltbar. Das stimmt so jedoch nicht. Wenn Sie die Flaschen gründlich vorbereitet haben und den Eierlikör richtig lagern, hält er sich sogar sehr lange.

Sterilisieren Sie die Flaschen samt Deckel in kochendem Wasser. Lassen Sie sie dann kopfüber abtropfen. Zum Einfüllen verwenden Sie einen sauberen Trichter. Auf diese Weise verhindern Sie, dass Keime in der Flasche verbleiben oder in die Flasche gelangen, die den Eierlikör schnell verderben lassen.

Vor Salmonellen müssen Sie übrigens auch keine Angst haben. Sie verwenden zwar rohe Eier, doch der Alkoholgehalt schützt Sie hier. Achten Sie deshalb darauf, dass der Weinbrand einen Alkoholgehalt von mindestens 14 % hat. Alternativ können Sie auch gerne Rum verwenden, denn dieser hat auf jeden Fall genug Alkoholgehalt.

Beachten Sie bei der Lagerung:

abgefüllt und verschlossen
geöffnete Flaschen
kühl und dunkel gelagert 1 Jahr haltbar
im Kühlschrank 6 Monate haltbar
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 casavetro 24 Leere Glasflaschen 350 ml BOR kleine... casavetro 24 Leere Glasflaschen 350 ml BOR kleine... 23,88 EUR
» Tipp: Bei einer geöffneten Flasche kann sich die Konsistenz aber auch der Geschmack etwas ändern. Schütteln Sie den Eierlikör einfach gründlich durch. Achten Sie aber unbedingt auf Schimmelspuren auf dem Eierlikör oder unten auf dem Flaschenboden.
Grundsätzlich sind die Mengen der Rezepte so bemessen, dass nur kleine Mengen Eierlikör hergestellt werden. Dies ist auch sinnvoller, denn je schneller der Eierlikör weg ist, umso sicherer können Sie sein, dass er auch wirklich noch gut ist. Da sich die Zutaten beim Eierlikör meist unten absetzen, ist es ratsam, die Flasche immer vor dem Ausschenken zu schütteln, damit sich die Zutaten wieder gut vermischen und auch die cremige Konsistenz erhalten bleibt.

Geschmackvolle Eierlikörvariationen

Eierlikör
© hetwig / stock.adobe.com
Gerade auf Eis oder im Gebäck, darf es manchmal gerne ein kleiner Geschmackskick sein. Hierfür können Sie den Eierlikör ohne Probleme mit weiteren Zutaten verfeinern. Je nach Geschmack ändern sich auch die Grundmengen der Hauptzutaten ein wenig. Halten Sie dies nicht ein, kann es passieren, dass der Eierlikör etwas zu dick oder zu flüssig wird.

➔ Orangeneierlikör selber machen

  • 1 Vanilleschote
  • 15 Eigelb
  • 250 g Puderzucker
  • Orangenschalenabrieb
  • 50 ml Orangenlikör
  • 200 ml weißer Rum
  • 200 g Schlagsahne

Schneiden Sie die Vanilleschote auf und kratzen Sie das Vanillemark mit dem Messerrücken heraus. Trennen Sie die Eier. Nun geben Sie das Eigelb mit Puderzucker und Vanillemark in eine Schüssel und verquirlen die Zutaten über einem heißen Wasserbad mit dem Handmixer. Die Masse sollte dickschaumig werden. Anschließend geben Sie den Orangenlikör, Orangenabrieb und Rum dazu und verrühren alles gründlich.

Jetzt schlagen Sie die Sahne in einer sauberen Schüssel steif. Danach stellen Sie die Schüssel mit der Eimasse in ein kaltes Wasserbad und rühren Sie kalt. Sobald die Masse erkaltet ist, heben Sie die Sahne unter und füllen alles in saubere Flaschen. Der Orangenlikör ist im Kühlschrank etwa 4 Wochen haltbar.

➔ Himbeereierlikör selber machen

  • 250 ml Himbeergeist
  • 250 g Himbeeren
  • 4 Eier
  • 100 ml Vollmilch
  • 400 g Sahne
  • 150 g Puderzucker

Für den Himbeerlikör verrühren Sie das Eigelb 3 Tage vor der Zubereitung mit 100 ml Himbeergeist und stellen die Mischung in den Kühlschrank. Für die Zubereitung geben Sie die aufgetauten Himbeeren in eine Schüssel und pürieren sie mit dem Pürierstab. Anschließend durch ein Sieb streichen, damit keine Stückchen im Likör sind.

Nun erhitzen Sie die Milch und Sahne in einem Topf. In einem weiteren Topf erhitzen Sie Wasser. Jetzt die Eigelbmischung mit Puderzucker und dem heißen Milch-Sahne-Gemisch über dem heißen Wasserbad unter Rühren erhitzen. Die Creme verdickt sich dabei. Sobald eine schöne Creme entstanden ist, die Schüssel vom Wasserbad nehmen und weitere 5 Minuten rühren, bis die Creme etwas erkaltet ist.

Anschließend die Himbeeren und den restlichen Himbeergeist unter die Creme rühren. Jetzt können Sie den Himbeerlikör abfüllen und für weitere 2 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Kühl gelagert ist er 3 Wochen haltbar.

» Tipp: Für eine schöne Farbe können Sie vor dem Abfüllen ein paar Tropfen rote Lebensmittelfarbe in den Likör rühren.

Warum die Zutaten so wichtig sind

Eierlikör Zutaten
© Sonja / stock.adobe.com
Verwenden Sie für die Zubereitung des Eierlikörs immer ganz frische Eier. Um sich trotzdem vor Salmonellen zu schützen, sollte das Eigelb grundsätzlich erst mit dem Alkohol verrührt werden. Lassen Sie den fertigen Likör immer für etwa 3 Tage stehen, damit der Alkohol auch wirklich alle Keime abtötet.

Die Cremigkeit hängt davon ab, welche Milch Sie verwenden. Kondensmilch sorgt für einen cremigen Eierlikör, während Sahne ihn etwas flüssiger macht. Als Alkohol eignet sich Weinbrand, Rum oder alle anderen klaren Schnäpse mit einem Alkoholgehalt ab 14 %. In vielen Rezepten wird auch Primasprit als Alkohol empfohlen. Dies ist der Klassiker bei allen Eierlikör-Rezepten aus der DDR.

Der Beitrag Eierlikör selber machen – Rezept und Anleitung erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
https://www.1000-haushaltstipps.de/eierlikoer-selber-machen.html/feed 0
Reiseübelkeit bei Kindern: Ursache & Tipps gegen das Unwohlsein https://www.1000-haushaltstipps.de/reiseuebelkeit-bei-kindern-ursache-tipps.html https://www.1000-haushaltstipps.de/reiseuebelkeit-bei-kindern-ursache-tipps.html#respond Thu, 25 Jun 2020 09:16:04 +0000 https://www.1000-haushaltstipps.de/?p=8105 Laut Statistiken leiden meist Kinder von 2 bis 12 Jahren unter Reiseübelkeit. Was die Ursache dafür ist und was Sie Mehr lesen...

Der Beitrag Reiseübelkeit bei Kindern: Ursache & Tipps gegen das Unwohlsein erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
Laut Statistiken leiden meist Kinder von 2 bis 12 Jahren unter Reiseübelkeit. Was die Ursache dafür ist und was Sie dagegen unternehmen können, erfahren Sie hier.

Alles ist für die Reise vorbereitet, die Fahrt kann beginnen und die Kinder sind bester Laune. Eigentlich kann jetzt nicht mehr viel passieren, doch schon nach kurzer Zeit hört man von einem Kind nicht mehr viel. Es ist ganz ruhig, blass und kaltschweißig. Kurze Zeit später erbricht es sich auch schon. Das Kind hat die Reisekrankheit, die meist bei Kindern ab dem 3. Lebensjahr auftritt. Die Symptome sind ganz typisch, weshalb Sie es Ihrem Kind schon vor dem ersten Erbrechen ansehen können. Passen Sie auf Folgendes auf:

  • Ständiges Gähnen
  • Müdigkeit
  • Vermehrte Speichelbildung
  • Kalter Schweiß
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Schwindel
  • Gesichtsblässe
  • Schneller Herzschlag
  • Schnelle Atmung

Ursache für die Reiseübelkeit

Natürlich kann die Reiseübelkeit auch wegen der ganzen Aufregung auftreten, wobei sie sich dann eher in Erbrechen äußert und mit Reiseübelkeit an sich nichts zu tun hat. Tatsächlich liegt es aber am Gleichgewichtsorgan und der Bewegung, in der man sich während der Reise befindet.

Das Innenohr, die Gelenke, die Muskulatur und die Augen senden dem Gehirn während der Fahrt oder dem Flug falsche Signale. Die Augen sind vielleicht auf ein Buch gerichtet und sagen dem Gehirn, dass ein Stillstand herrscht. Das Innenohr verfügt über das Gleichgewichtsorgan und dieses meldet dem Gehirn, dass sich das Fahrzeug bewegt. Die Folge – das Gehirn gerät durcheinander, weil es zwei Informationen bekommt, die aber nicht zusammenpassen. Nun werden viele Reaktionen an das Nervensystem geschickt und der Körper reagiert über – es kommt zu den obigen Symptomen.

Das können Sie vorbeugend unternehmen

Wenn Sie bereits wissen, dass Ihr Kind unter Reiseübelkeit leidet, so ist es ratsam, dieser gleich vorzubeugen. Ihr Kind muss dann nicht so leiden und für die Eltern ist es auch angenehmer.

MaßnahmeErklärung
In den Nachtstunden aufbrechenWährend das Kind schläft, arbeitet auch das Gleichgewichtsorgan nicht. Das Kind kann die meiste Zeit der Fahrt verschlafen.
Regelmäßige Pausen machenWährend der Pausen frische Luft schnappen regt den Kreislauf an. Durch den Stillstand kann sich das Gehirn wieder beruhigen.
Leichte Snacks gebenWenn der Magen beschäftigt ist, kann er auch nicht rebellieren. Die Snacks sollten jedoch klein und leicht sein, wie Obst oder Salzstangen.
AblenkungEin Hörbuch oder mit dem Kind Lieder singen, lenkt ab und die Übelkeit ist vergessen.
Den Horizont im Blick behaltenWenn das Kind nach vorne auf die Straße schauen kann, lässt die Übelkeit meist auch nach.
Sitzplatz auf der Tragfläche wählenBei Flugreisen ist ein Sitzplatz auf der Tragfläche ideal, da dort die Bewegungen nur minimal sind.

Reiseübelkeit medikamentös behandeln

Sie können vor Reiseantritt mit dem Kinderarzt sprechen. Dieser kann Ihnen zu homöopathischen Mitteln raten, die die Reiseübelkeit etwas verringern können. Auch gibt es in der Apotheke spezielle Kaugummis gegen Reiseübelkeit. Dies sollten aber nur Maßnahmen sein, wenn Ihr Kind stark darunter leidet.

Übelkeit beim Kind auf Reisen
© forma82 / stock.adobe.com

Sehr gut hilft auch Akupressur. Hier gibt es einen speziellen Punkt, der sich Nei-Kuan-Punkt nennt. Dieser befindet sich drei Finger breit auf der Innenseite beider Handgelenke. Sie können sich auch in der Apotheke Armbänder holen, die genau diesen Punkt während der Reise stimulieren. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker diesbezüglich einfach mal beraten.

Der Beitrag Reiseübelkeit bei Kindern: Ursache & Tipps gegen das Unwohlsein erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
https://www.1000-haushaltstipps.de/reiseuebelkeit-bei-kindern-ursache-tipps.html/feed 0
Knetseife selber machen – Anleitung & Tipps für bunte Waschknete https://www.1000-haushaltstipps.de/knetseife-selber-machen-anleitung.html https://www.1000-haushaltstipps.de/knetseife-selber-machen-anleitung.html#respond Tue, 23 Jun 2020 11:01:16 +0000 https://www.1000-haushaltstipps.de/?p=8091 Hände waschen mögen Kinder oft nicht so gern. Mit Knetseife macht es den Kleinen jedoch richtig Spaß. Deshalb hier ein Mehr lesen...

Der Beitrag Knetseife selber machen – Anleitung & Tipps für bunte Waschknete erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
Hände waschen mögen Kinder oft nicht so gern. Mit Knetseife macht es den Kleinen jedoch richtig Spaß. Deshalb hier ein Rezept für selbstgemachte Waschseife.

Mit Knete zu spielen und zu basteln, ist für Kinder bekanntlich ein großer Spaß. Die Herstellung von Knetseife hat hierbei gleich noch einen hygienischen Vorteil und ist außerdem eine interessante Geschenkidee. Zudem ist die Zubereitung von Waschknete nicht nur für kleine Bastler eine schöne Beschäftigung. Die Bastelei begeistert nämlich auch Erwachsene und sorgt mitunter für äußerst hochwertige Kreationen. Wir verraten Ihnen hier, wie Sie mit Ihren lieben Kleinen ganz einfach Knetseife selber machen können.

Was ist Knetseife überhaupt?

Knetseife lässt sich ganz unkompliziert aus nur wenigen Zutaten selbst herstellen. Dabei finden sich die Grundzutaten eigentlich in jedem Haushalt, sodass Sie in nur wenigen Minuten ein kunstvolles Endergebnis vorliegen haben. Sie benötigen dafür lediglich Duschgel, etwas Speisestärke und ein wenig Speiseöl. Miteinander vermengt, ergeben diese Komponenten eine zähe Knetmasse, aus der Sie dann unterschiedliche Seifenformen oder sogar Seifenskulpturen herstellen können. Der Gestaltungsaspekt ist hierbei besonders wichtig. Denn die Knetseife wird am Ende umso kunstvoller, je kreativer Sie diese in Szene setzen.

Wissenswertes:
Die Speisestärke in der Knetseife hat gleich noch einen reinigenden Effekt. Im Haushalt ist die Stärke nämlich als hervorragender Fett- und Schmutzlöser bekannt, der sich unter anderem zur schonenden Reinigung von Geschirr, Backöfen oder Herdplatten verwenden lässt. Manche stellen zu diesem Zweck sogar Spülmittel aus stärkehaltigen Kartoffelschalen her. Und auch schmutzige Hände werden dank Speisestärke schnell wieder sauber.

Grundrezept für Knetseife

Das Basisrezept für Knetseife ist nicht schwer herzustellen. Im Grunde können Sie sogar ohne Maßangaben arbeiten und den „Seifenteig“ ganz nach Gefühl durch Vermischung der Komponenten selber machen. Zur besseren Orientierung, hier aber eine gängige Rezeptur:

Zutaten:

  • 100 ml Speisestärke
  • 50 ml Speiseöl
  • 50 ml Duschgel

Zubereitung:

1. Schritt:

Geben Sie Duschgel, Speiseöl und Speisestärke in eine Schüssel und verrühren Sie das ganze grob mit einem Löffel.

2. Schritt:

Sobald sich eine etwas festere Konsistenz ergeben hat, können Sie den Seifenteig mit den Händen weiter verkneten. Ist die Masse zu trocken, fügen Sie einfach noch etwas Duschgel hinzu. Bei zu flüssigem Seifenteig hilft etwas zusätzliche Speisestärke.

3. Schritt:

Sobald der Teig fertig ist, können Sie nach Herzenslust drauf los kneten oder aber Sie verfeinern den Teig vorab noch mit ein paar interessanten Zutaten.

Tipps für die Verschönerung von Knetseife

❍ Tipp 1 – Farbe:

Insbesondere, wenn Sie die Waschseife verschenken möchten, sollte es schon etwas ausgefallener zugehen. Eine schöne Idee hierfür ist es zum Beispiel, die Knetseife mit Lebensmittelfarbe einzufärben. Dabei ist es ratsam, die Farbe gleich zu Beginn in das Duschgel zu geben, da sie sich im fertigen Teig nicht mehr so gut verteilen lässt. Mit den farbigen Knetseifen lassen sich dann auch mehrfarbige Kunstwerke herstellen.

❍ Tipp 2 – Zusätze:

Ebenfalls eine schöne Idee sind Seifenzusätze wie Glitzer oder Kräuter. Kräuterstückchen (z.B. Lavendel) geben hierbei ein wunderbares Hautpeeling ab während Glitzerseifen gerade Kinder unwahrscheinlich begeistern. Arbeiten Sie die Materialien einfach in die Seifenknete ein und freuen Sie sich auf das originelle Ergebnis.

❍ Tipp 3 – Formen:

Wer beim Formen der Waschseife nicht selber modellieren möchte, dem empfehlen sich kleine Förmchen. Das können sowohl Plätzchenformen sein als auch Eiswürfelbehälter. Hierdurch entstehen besonders formschöne Seifenstücke, die sich hervorragend für kleine Geschenkideen eignen. Für das Ausstechen mit Plätzchenformen einfach den Seifenteig ganz einfach wie echten Plätzchenteig mit dem Nudelholz ausrollen und dann die gewünschten Formen ausstechen.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Akrcheft 21 Stück Silikon-Seife, Silikonform... Akrcheft 21 Stück Silikon-Seife, Silikonform... 15,99 EUR 11,99 EUR
2 3Pcs Silikonform Seifenform 6 Hohlräume Rund Silikon... 3Pcs Silikonform Seifenform 6 Hohlräume Rund Silikon... Aktuell keine Bewertungen 18,99 EUR 16,99 EUR

Wer es akkurater mag, der kann für die Formgebung natürlich aber auch richtige Silikonseifenformen nutzen. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Formen von klein bis groß.

So bewahren Sie Knetseife richtig auf

Knetseife aufbewahren
© Anna81 / stock.adobe.com

Sollten Sie bei der Herstellung von Waschseife einmal zu viel Teigmasse übrig haben, müssen Sie diese nicht gleich wegschmeissen. Ein luftdichter Behälter (z.B. ein Schraubglas) oder ein Frischhaltebeutel genügen, um den Rohteig oder auch Seifenstücke für längere Zeit aufzubewahren. Gerade Plastikbeutel eignen sich zusätzlich als Geschenkverpackung für selbstgemachte Seife. Mit einem schönen Geschenkband zugeschnürt, ist das Seifengeschenk im Nu bereit zur Auslieferung.

Der Beitrag Knetseife selber machen – Anleitung & Tipps für bunte Waschknete erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
https://www.1000-haushaltstipps.de/knetseife-selber-machen-anleitung.html/feed 0
Konzentration steigern: Konzentrationsstörungen auf natürliche Weise beheben https://www.1000-haushaltstipps.de/konzentration-steigern.html https://www.1000-haushaltstipps.de/konzentration-steigern.html#respond Mon, 22 Jun 2020 12:04:50 +0000 https://www.1000-haushaltstipps.de/?p=8217 Konzentrationsstörungen sind nicht nur im Beruf, sondern auch im Alltag problematisch. In vielen Fällen lassen sie sich schon mit einfachen Mehr lesen...

Der Beitrag Konzentration steigern: Konzentrationsstörungen auf natürliche Weise beheben erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
Konzentrationsstörungen sind nicht nur im Beruf, sondern auch im Alltag problematisch. In vielen Fällen lassen sie sich schon mit einfachen Mitteln behandeln.

Sicher kennen Sie das auch: Wenn man sich über einen längeren Zeitraum konzentrieren muss schweifen die Gedanken immer mal wieder ab und es fällt schwer, sich weiter auf die Aufgabe zu fokussieren. Ich kann Sie beruhigen. Denn das ist überhaupt nicht ungewöhnlich. Unser Gehirn ist nämlich nicht dafür ausgelegt, dass wir uns über Stunden hinweg auf ein und die selbe Sache fokussieren können. Nach etwa 60 bis 90 Minuten benötigt es eine Pause und die Gedanken schweifen ab.

Wenn die Gedanken allerdings innerhalb kurzer Zeiträume vermehrt abschweifen, führt dies meist zu Leistungseinbrüchen. Dies ist besonders im Berufsleben und natürlich auch für Schüler und Studierende problematisch. Daher ist es zwingend notwendig, etwas gegen die Konzentrationsstörungen zu unternehmen.

Wie äußern sich Konzentrationsstörungen?

Wer von einer Konzentrationsstörung betroffen ist, lässt sich sehr leicht ablenken. Dadurch kann es vorkommen, dass sie Aufgaben nicht zu ende bringen, weil sie immer wieder von vorn beginnen müssen. Manchmal kommt es auch vor, dass sie unbewusst Aufgaben doppelt erledigen. Besonders stark fallen Konzentrationsstörung bei geistigen Tätigkeiten auf. Wenn die Gedanken immer wieder abschweifen, beeinträchtigt dies in einem hohen Maße die Qualität der Arbeit.

Konzentrationsstörungen mindern oft auch die Lebensqualität der Betroffenen. So fehlt es ihnen an Vitalität und Kreativität. Zudem fühlen sie sich meist matt und überfordert – in der Folge auch lustlos.

Konzentrationsstörungen behandeln

Um eine Konzentrationsstörung zu behandeln, müssen Sie der Ursache auf den Grund gehen. Oft sind es einfach nur äußere Einflüsse wie Straßenlärm, Baugeräusche oder das Telefon, welche immer mal wieder die Konzentration stören. Es können aber auch Mangelerscheinungen, Krankheiten oder psychische Probleme die Konzentration auch über einen längeren Zeitraum hinweg beeinträchtigen.

Tipp: Können Sie sich nicht erklären, wo die Konzentrationsstörungen herkommen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Denn in diesem Fall wird vermutlich eine organische oder psychische Erkrankung hinter der Störung stecken, welche Sie behandeln müssen, damit Sie sich wieder besser konzentrieren können.

Mangelerscheinungen beseitigen und Konzentration steigern

Es gibt verschiedene Mangelerscheinungen, die die Konzentration beeinträchtigen können.

➩ Schlafmangel

Im Schlaf regeneriert sich unser Gehirn. Bekommen wir zu wenig Schlaf, kann sich das Gehirn auch nicht genug erholen, um am nächsten Tag wieder leistungsfähig zu sein.

In vielen Fällen ist der Schlafmangel selbst verschuldet, weil wir einfach zu spät ins Bett gehen. Hier ist einfach nur ein wenig Selbstdisziplin notwendig, um den Schlafmangel zu beseitigen.

Tipp: Der Schlaf, den wir nachts nicht bekommen, kann nicht durch ein Schläfchen am Tage nachgeholt werden. Achten Sie daher immer auf ausreichend Schlaf.

Oftmals ist der Schlafmangel aber gar nicht selbst verschuldet. So leiden viele Menschen an Schlafstörungen. Sie finden einfach nicht in den Schlaf oder schlafen sehr unruhig. Hier gilt es, die Ursachen zu ergründen und diese zu beseitigen.

Wussten Sie zum Beispiel, dass die Schlafzimmereinrichtung ganz viel mit der Schlafqualität zu tun hat? Mir war das bisher überhaupt nicht bewusst – bis ich auf der Suche nach Lösungen für meine Schlafprobleme auf den Schlafratgeber von KliNGEL stieß. Hierin fand ich viele nützliche Tipps gegen Schlafprobleme. Und endlich bekam ich auch eine Antwort auf die Frage, warum ich immer so schlecht schlafe: Der Fernseher in meinem Schlafzimmer raubte mit den Schlaf! Seit einigen Monaten ist er aus meinem Schlafzimmer verschwunden. Seither wache ich nachts deutlich seltener auf. Und auch für das gelegentliche Aufwachen in der Nacht habe ich nützliche Tipps gefunden, wie ich schnell wieder einschlafe.

➩ Sauerstoffmangel

Sauerstoffmangel entsteht, wenn sich die Luft zu stark mit Kohlendioxid anreichert. Dadurch atmen wir dieses vermehrt ein und dafür weniger Sauerstoff, welchen das Gehirn aber benötigt, damit es arbeiten kann.

Um einem solchen Sauerstoffmangel entgegenzuwirken, sollten Sie richtig lüften. Hierbei reicht es nicht, die Fenster anzuklappen. Damit die verbrauchte Luft entweichen und frische Luft in den Raum gelangen kann, müssen Sie die Fenster weit öffnen.

Stecken Sie in einem Leistungstief kann es auch sinnvoll sein, die Arbeit kurz ruhen zu lassen und sich nach draußen an die frische Luft zu begeben. So sind Sie schneller wieder leistungsfähig.

➩ Bewegungsmangel

Konzentration steigern durch Sport
Sport erfrischt den Geist und steigert die Leistungsfähigkeit – © Boggy / stock.adobe.com

Wer sich nicht viel bewegt, riskiert Verspannungen bis hin zu einer schlechten Sauerstoffversorgung des Körpers. Sowohl eine schlechte Sauerstoffversorgung als auch die durch Verspannungen verursachten Schmerzen stören die Konzentration.

Da Sport den Geist erfrischt und die Leistungsfähigkeit steigern kann, bietet sich zum Beispiel morgendliches Joggen an, um fit in den Arbeitstag starten zu können. Zudem werden durch den Sport auch Stresshormone abgebaut und Glückshormone freigesetzt. Daher ist es auch sinnvoller, nach einem stressigen Arbeitstag ein wenig Sport zu treiben anstatt sich auf der Couch zu entspannen.

Tipp: Wer auf Arbeit wenig Bewegung hat (wie in den meisten Büroberufen), sollte sich zwischendurch so viel wie möglich bewegen. Gehen Sie beispielsweise in der Pause raus spazieren oder machen Sie ein paar Kniebeuge.

➩ Flüssigkeitsmangel

Der menschliche Körper besteht zu mehr als 7 Prozent aus Wasser. Dabei stellt das Gehirn mit einem Wasseranteil von 75 Prozent das Organ mit dem größten Wasseranteil dar. Trinken wir nicht genug, lässt unter anderem die Konzentrationsfähigkeit nach. Denn durch den Flüssigkeitsmangel fließt das Blut schwerer und die Zellen im Körper – auch im Gehirn – bewegen sich langsamer. Dadurch kommt es im Gehirn zu einer schlechten Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen.

Um einen Flüssigkeitsmangel zu beseitigen, müssen Sie logischerweise etwas trinken. Sinnvoll ist es aber, gar nicht erst einen Flüssigkeitsmangel entstehen zu lassen. Daher sollten Sie auch nicht erst trinken, wenn Sie ein Durstgefühl verspüren. Denn dieses Gefühl ist ein Warnsignal des Körpers für einen bereits bestehenden Wassermangel im Organismus. Stellen Sie sich am besten immer etwas zu Trinken bereit, damit Sie jederzeit Ihren Wasserhaushalt wieder auffüllen können. Hierzu einfach ein Glas Wasser trinken, oder auch Fruchtschorlen oder ungesüßte Tees.

Tipp: Besonders empfehlenswert ist ein Aufguss von Ginkgoblättern. Die Inhaltsstoffe fördern die Durchblutung sowie die Denkleistung und erhöhen damit die Konzentrationsfähigkeit.

Kaffee genießt den zweifelhaften Ruf, dem Körper Wasser zu entziehen. Das Stimmt zwar, aber der Flüssigkeitsverlust ist gering, dass er für einen gesunden Körper völlig unproblematisch ist. Kein Grund also auf den beliebten Wachmacher zu verzichten. Zumal eine Studie der Universität von Barcelona belegt, dass Kaffee in Maßen (etwa drei bis vier Tassen pro Tag) die Konzentration steigern kann.

➩ Falsche Ernährung

Eine einseitige Ernährung kann einen Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen und Eiweißen führen. Infolgedessen kann es zu einer Unterversorgung im Gehirn kommen. Ist dies der Fall, kann das Gehirn nicht richtig arbeiten und die Konzentration lässt nach.

Grundsätzlich kann man sagen, dass eine Nahrungsaufnahme generell zu einer Konzentrationssteigerung führt. So kann beispielsweise Zucker die Konzentration kurzzeitig steigern. Für eine langfristige Steigerung der Konzentrationsfähigkeit ist es aber erforderlich, dass wir uns ausgewogen ernähren und dem Körper alle notwendigen Nährstoffe zuzuführen.

» Tipp: Dennis Wilms hat sich mit dem Zusammenhang zwischen Ernährung und Gehirn näher beschäftigt und hat seine Erkenntnisse in seinem Buch Klugen Appetit!: Kochen für mehr Power im Kopf nieder geschrieben. Neben der Bedeutung verschiedener Lebensmittel finden sich darin auch zahlreiche Rezepte.

Psyche entlasten und so die Konzentration steigern

Konzentration steigen - Stress bewältigen
Stress und Überforderung können zu Konzentrationsstörungen führen – © Demid / stock.adobe.com

Nicht selten sind es psychische Probleme, die verantwortlich für Konzentrationsstörungen sind. Handelt es sich dabei um eine ernsthafte Erkrankung, wie beispielsweise eine Depression oder das Burnout-Syndrom, werden Sie die Beschwerden nicht allein in den Griff bekommen. Bei solchen Erkrankungen müssen Sie sich professionelle Hilfe suchen.

Oft liegt das Problem aber auch einfach nur darin, dass wir einfach zu viel um die Ohren – zu viel auf einmal zu erledigen haben. Die Folge ist Stress und ein Gefühl der Überforderung. Dass da die Konzentration schon einmal nachlassen kann, ist wenig verwunderlich. Schließlich sind solche Sorgen auch Schuld an den Schlafstörungen vieler Menschen, da sie zum einen schlecht einschlafen können und sehr oft auch unruhig schlafen.

» Lesetipp: „Schlafstörungen: 30 Tipps bei Schlaflosigkeit“

Damit Sie der Stress nicht noch krank macht, sollten Sie dagegen angehen:

➩ Aufgaben nach Priorität abarbeiten

Als erstes sollten Sie sich eine Liste mit allen anstehenden Aufgaben erstellen und diese nach Priorität sortieren. Jede erledigte Aufgabe können Sie dann streichen und zusehen, wie die Liste immer kürzer wird. Sollten Sie nicht alle Aufgaben schaffen, so wissen Sie doch, dass Sie die wichtigsten abgearbeitet haben und können entspannt an den nächsten Tag denken.

➩ Sport hilft, Stress abzubauen

Haben Sie einen besonders anstrengenden Tag hinter sich, kann Ihnen Sport helfen. Denn wie bereits weiter oben erwähnt, eignet er sich hervorragend, um Stresshormone abzubauen und Glückshormone freizusetzen.

➩ Mit Entspannungsübungen dem Stress begegnen

Sie können auch mit Entspannungstechniken gegen den Stress angehen. Versuchen Sie es einfach mal mit Atemübungen, Autogenes Training oder vielleicht auch Meditation.

➩ Nervennahrung für einen klaren Kopf

Wenn Sie auf Arbeit sehr gestresst sind, versuchen Sie es mal mit Nervennahrung. Sie versorgt das Gehirn mit den nötigen Nährstoffen, sodass Sie wieder konzentriert arbeiten können.

Der Beitrag Konzentration steigern: Konzentrationsstörungen auf natürliche Weise beheben erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
https://www.1000-haushaltstipps.de/konzentration-steigern.html/feed 0
French Toast Rezept: So wird der Frühstücksklassiker zubereitet https://www.1000-haushaltstipps.de/french-toast-rezept.html https://www.1000-haushaltstipps.de/french-toast-rezept.html#respond Thu, 18 Jun 2020 08:45:46 +0000 https://www.1000-haushaltstipps.de/?p=8072 Wer noch nie etwas von French Toast gehört hat, kennt jedoch vermutlich „Arme Ritter“. Wir verraten Ihnen hier, wie Sie Mehr lesen...

Der Beitrag French Toast Rezept: So wird der Frühstücksklassiker zubereitet erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
Wer noch nie etwas von French Toast gehört hat, kennt jedoch vermutlich „Arme Ritter“. Wir verraten Ihnen hier, wie Sie den Klassiker der amerikanischen Küche selbst zubereiten können.

French Toast gehört zu den beliebtesten Frühstücksrezepten der amerikanischen Küche, auch wenn sein Name anderes vermuten lässt. Beim French Toast handelt es sich nämlich um nichts anderes als unsere deutschen „Arme Ritter“. Im Grunde ist es das selbe, nur dass French Toast aus der amerikanischen Küche stammt und mit ein paar anderen Zutaten zubereitet wird. Die Grundidee bleibt jedoch die selbe.

Das typische Rezept für French Toast ist süß. Es gibt jedoch auch deftige Varianten, die Sie ganz einfach selbst zubereiten können. Wenn Sie also die süße Variante nicht mögen, dann können Sie stattdessen auch einfach auf deftige Zutaten zurückgreifen und sich so ein herrliches Frühstück zaubern.

Grundrezept für French Toast mit Zimt

French Toast
© Carla Nichiata / stock.adobe.com

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 8 Scheiben Toastbrot
  • 30 g Butter
  • 1-2 EL Puderzucker
  • 1-2 EL Zimtpulver

Zubereitung:

❶ Zunächst müssen Sie Eier, Milch, Salz und Zimtpulver in einem tiefen Teller miteinander verrühren.
❷ Jetzt jede Seite der Scheiben jeweils für 15 Sekunden in die flüssige Mischung legen.
❸ Anschließend die Butter in zwei großen Pfannen schmelzen lassen. Sie sollte schäumen.
❹ Nun jede Brotseite für etwa zwei bis drei Minuten in der Pfanne goldbraun braten.
❺ Serviert werden die Toasts dann bestreut mit etwas Puderzucker und Zimtpulver.

➭ Unser Tipp für Schleckermäuler:

Neben Puderzucker und Zimt eignen sich auch andere süße Zutaten, um den Toast weiter zu verfeinern. Eine Kugel Vanille-Eis, Bananen oder Schokoladensoße passen beispielsweise perfekt dazu. Doch auch Ahornsirup oder Honig sind ideal als Beigabe geeignet. Wer möchte, kann ebenso zu einem Topping aus unterschiedlichen Beeren greifen. Zum French Toast passen zum Beispiel Blaubeeren, Himbeeren, Heidel- oder Erdbeeren sehr gut. Aber auch selbstgemachter Apfelmus schmeckt köstlich dazu. Mit Nüssen garniert, erhält der amerikanische Klassiker zudem eine besondere Geschmacksnote.

Deftiger French Toast mit Schinken-Käse-Füllung

Deftiger French Toast
© azurita / stock.adobe.com

Bevorzugen Sie eher eine deftige Variante, ist das folgende Rezept für French Toast mit Schinken-Käse-Füllung eine tolle Alternative.

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 4 Scheiben Vollkorntoast
  • 2 Scheiben Käse
  • 2 Scheiben Putenschinken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butter
  • auf Wunsch Ahornsirup

Zubereitung:

❶ Zunächst Eier, Milch, Salz und Pfeffer miteinander vermischen.
❷ Nun die Brotscheiben in die Eiermilch geben und sie vollsaugen lassen.
❸ Anschließend Butter in die Pfanne geben und die Scheiben bei mittlerer Hitze goldbraun braten.
❹ Zwei der Brotscheiben nun mit Schinken und Käse belegen, die anderen beiden obenauf legen.
❺ Jetzt können Sie noch etwas Ahornsirup darüber gießen und fertig ist die deftige Variante.

Veganer French Toast ohne Eier

Veganer French Toast
© Jenifoto / stock.adobe.com

Bevorzugen Sie die fleischlose Küche, ist die vegane Variante namens „Coconut French Toasts“ genau das Richtige für Sie.

Zutaten:

  • 2 Bananen
  • Zimt
  • Kokosmilch
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 2 EL Kokosöl

Zubereitung:

❶ Zunächst einmal beide Bananen in einer Schüssel mit der Gabel zerkleinern.
❷ Dann noch etwas Zimt und Kokosmilch dazugeben. Die Masse sollte dickflüssig sein.
❸ Die Toastbrotscheiben nun in der Kokos-Bananen-Mischung wenden.
❹ Anschließend Kokosöl in die Pfanne geben und die Brotscheiben beiseitig goldbraun braten.

Serviert werden Coconut French Toasts z.B. mit etwas Ahornsirup oder anderen Toppings, die aus der veganen Küche stammen.

Hier noch ein köstliches Rezept für French Toast Rolls:

Der Beitrag French Toast Rezept: So wird der Frühstücksklassiker zubereitet erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
https://www.1000-haushaltstipps.de/french-toast-rezept.html/feed 0
Salzteig selber machen – Rezept und Verarbeitungsideen https://www.1000-haushaltstipps.de/salzteig-selber-machen.html https://www.1000-haushaltstipps.de/salzteig-selber-machen.html#respond Tue, 16 Jun 2020 06:52:54 +0000 https://www.1000-haushaltstipps.de/?p=8011 Salzteig eignet sich hervorragend für Groß und Klein, um kostengünstig tolle Dekorationen zu zaubern. Dafür benötigen Sie nur 4 Zutaten Mehr lesen...

Der Beitrag Salzteig selber machen – Rezept und Verarbeitungsideen erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
Salzteig eignet sich hervorragend für Groß und Klein, um kostengünstig tolle Dekorationen zu zaubern. Dafür benötigen Sie nur 4 Zutaten und etwas Kreativität.

Mit Salzteig zu kneten ist eine der schönsten Freizeitbeschäftigungen, die man Zuhause mit Kindern ausüben kann. Die Knete lässt sich zu jedem Anlass hernehmen, etwa um schöne Festdekorationen zu Ostern oder Weihnachten zu machen.

Ebenso kann man daraus kleine Schmuckstücke sowie Wand- und Tischdeko für das Kinderzimmer, aber auch für alle anderen Räume im Haus gestalten. Dadurch ist das Kneten mit Salzteig nicht nur für Kinder interessant.

Schnelles Rezept für Salzteig

Salzteig können Sie ganz unkompliziert und preiswert herstellen. Alles, was Sie dafür benötigen, befindet sich in der Standardausrüstung einer jeden Küche. Außerdem ist schon die Zubereitung für Kinder ein ganz großer Spaß, da sie nach Herzenslust herumpanschen können.

Zutaten für Salzteig:

• 2 Tassen Mehl
• 1 Tasse Salz
• 1 Tasse Wasser
• 1 Teelöffel Pflanzenöl

Zubereitung

Vermengen Sie Mehl und Salz in einer großen Schüssel. Als nächstes fügen Sie das Wasser hinzu und verkneten das Ganze zu einem glatten Teig. Abschließend geben Sie noch das Pflanzenöl hinzu und verarbeiten den Teig zu einer geschmeidigen Masse. Sollte der Teig danach noch etwas zu klebrig sein, können Sie ergänzend noch etwas Mehl und Salz hinzufügen.

Salzteig an der Luft trocknen oder ausbacken?

Salzteig muss nicht zwangsläufig zum Trocknen in den Ofen. Er kann auch an der Luft aushärten, wobei die Haltbarkeit dann eventuell etwas herabgesetzt ist. Gerade dann, wenn Sie den Teig anschließend noch bemalen möchten, empfiehlt es sich daher, den Teig auszubacken. Allerdings verträgt der Teig keine allzu große Hitze. Denn dadurch bekommt das Salzteiggebäck ganz schnell unschöne Risse, wirft Bläschen, verbrennt oder bricht gar auseinander. Eine schonende Backtemperatur, die Sie vorsichtig in mehreren Schritten erhöhen, hat sich darum bewährt:

» 1. Schritt: Salzteig für ca. 30 Minuten bei 60 °C backen
» 2. Schritt: anschließend für weitere 30 Minuten bei 100 °C weiterbacken
» 3. Schritt: abschließend bei 120 °C für zwei Stunden zuende backen

Salzteig haltbar machen

Wenn Sie Ihren Salzteig nicht beim ersten Kneten vollständig aufbrauchen, müssen Sie ihn deshalb nicht gleich wegschmeißen. Mit der richtigen Technik zur Aufbewahrung können Sie ihn nämlich bis zu mehrere Wochen haltbar machen. Hierfür benötigen Sie lediglich eine luftdicht verschließbare Dose, in die Sie den Teig portionsweise geben.

Um die fertigen Salzteig-Kunstwerke länger haltbar zu machen, ist es wiederum möglich, dem Teig vorab einen Teelöffel Kleisterpulver unterzumischen. Eine Schicht Klarlack nach dem Ausbacken kann ebenfalls nicht schaden.

Mit Salzteig kneten und gestalten

Salzteig gestalten
© mariesacha / stock.adobe.com

Das Grundrezept für Salzteig lässt sich mitunter sehr kreativ abwandeln. Beispielsweise können Sie ihn einfärben oder aromatische Düfte hinzufügen. Dadurch bekommen Sie eine bunte bzw. wohlriechende Naturknete, mit der in Sachen Gestaltung vieles möglich ist. Alternativ zum Einfärben ist es außerdem möglich, den Teig zu bemalen. Das geschieht allerdings erst nach dem Ausbacken der Kreationen, die aus dem Salzteig entstanden sind.

Salzteig einfärben oder bemalen

Es gibt im Bastelladen eine Vielzahl von Farben, mit denen sich der Salzteig nach dem Ausbacken bemalen lässt. Geeignet sind sowohl wasserfeste Plakat- und Acrylfarben, als auch herkömmliche Wasserfarben. Letztere sollten Sie jedoch nur mit wenig Wasser verflüssigen, um das Salz im Teig nicht aufzulösen. Auch färben Wasserfarben meist etwas weniger stark als beispielsweise Kräftige Acrylfarben. Eine gute Grundierung des Salzteigs ist deshalb vorab sinnvoll.

Nun ist Salzteig allerdings ein echtes Naturprodukt, weshalb es sich anbietet, auch beim Färben des Teigs auf Naturfarben zu setzen. Sie können bereits während der Teigherstellung mit in die Knetmasse gegeben werden und zaubern mitunter wunderschöne Farbnuancen in das Salzgebäck. Neben Lebensmittelfarben, wie sie etwa beim Einfärben von Kuchen oder Ostereiern Verwendung finden, gibt es hierzu auch ein paar färbende Lebensmittel, die sich wunderbar im Salzteig machen:

blauer Salzteig:Sud aus Rotkohl (mit Natrum) oder Malvenblüten; ein besonderer Tip ist außerdem Blaualgenpulber aus dem Cyanobakterium Spirulina
roter Salzteig:Saft bzw. Sud aus Roter Beete, Rotkohl (mit Essig), roten oder schwarzen Beeren; auch Paprika-Pulver eignet sich
gelber Salzteig:Sud aus Karotten, Kürbis, Birkenblättern oder Zwiebelschalen; alternativ Safran, Curry- oder Curcuma-Pulver verwenden
grüner Salzteig:Sud aus Spinat, Brennnesseln, Brokkoli, Bohnen oder Erbsen; grünes Curry-Pulver und Gerstengraspulver sind ebenfalls geeignet
brauner Salzteig:schwarzer Tee, Kakao- oder Kaffee-Pulver

Duftsteine aus Salzteig

Auch was Düfte anbelangt, lässt sich mit Salzteig viel experimentieren. Eine besonders schöne Idee ist es zum Beispiel, dem Teig einen Schuss ätherische Öle beizumengen und so ganz unkompliziert eigene Duftsteine herzustellen. Das Prinzip funktioniert auch mit getrockneten Kräutern, die sich ebenfalls in den Salzteig geben lassen und ihm gleich noch ein kunstvolles Muster verpassen. Ein guter Tipp ist es, die Düfte mit Naturfarben im Teig zu kombinieren, wobei diese vor den Duftkomponenten vollständig verknetet werden sollten.

Noch mehr schöne Ideen für Salzteig-Basteleien

Der Kreativität sind beim Arbeiten mit Salzteig keine Grenzen gesetzt. Das macht Basteln mit Salzteigknete unwahrscheinlich vielseitig und kann mitunter recht anspruchsvolle Kreationen hervorbringen. Ein paar besonders interessante Ideen sind:

• Aufbewahrungsschalen
• Briefbeschwerer
• Christbaumschmuck
• Figuren und Skulpturen
• Kerzenständer und Teelichthalter
• Kräutertaler
• Türschilder
• saisonale Tischdekorationen
• Salzteigarbeiten mit Trockenmoos
• Salzteigplätzchen (zur Deko)
• Wand- und Fensterbilder

Tipp: Die Kunstwerke können bei gutem Gelingen auch als Geschenke dienen. Gerade wenn schnell ein originelles Präsent von Nöten ist, sind Salzteigarbeiten eine wunderbare Möglichkeit um Freunden und Familie eine ganz persönliche Freude zu machen.

Der Beitrag Salzteig selber machen – Rezept und Verarbeitungsideen erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
https://www.1000-haushaltstipps.de/salzteig-selber-machen.html/feed 0
Sauerteig herstellen und vermehren: So einfach geht´s https://www.1000-haushaltstipps.de/sauerteig.html https://www.1000-haushaltstipps.de/sauerteig.html#respond Thu, 11 Jun 2020 08:13:20 +0000 https://www.1000-haushaltstipps.de/?p=8054 Sauerteig dient als Backtriebmittel und ist für viele Menschen bekömmlicher als Hefe. Mit nur zwei Zutaten können Sie ihn herstellen Mehr lesen...

Der Beitrag Sauerteig herstellen und vermehren: So einfach geht´s erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
Sauerteig dient als Backtriebmittel und ist für viele Menschen bekömmlicher als Hefe. Mit nur zwei Zutaten können Sie ihn herstellen und bei Bedarf vermehren.

Selbst Brot zu backen wird immer beliebter. Die Ergebnisse überzeugen dabei aber nicht immer. Mithilfe von Sauerteig kommt das Brot jedoch fast in Bäckerqualität aus dem Ofen. Das Backmittel aus Mehl und Wasser macht den Teig feinporig, erhöht das Volumen und hält das fertige Brot länger frisch. Wer nach einem bekömmlichen Brot sucht, ist ebenfalls genau richtig, denn die im Getreide enthaltene Phytinsäure wird bei der Herstellung von Sauerteig ganz natürlich abgebaut. Damit stellt Sauerteig eine sehr gute Alternative zur Hefe dar, welche nicht für jeden bekömmlich ist. Nachfolgend verraten wir, wie sich Sauerteig kinderleicht herstellen und sogar vermehren lässt.

Was ist notwendig, um einen Sauerteig herzustellen?

  • Mehl
  • Wasser
  • Einmachgläser
  • Holzlöffe

Es können Roggenmehl, Weizenmehl oder Dinkelmehl verwendet werden. Wer einen Weizensauerteig ansetzt, wird damit auch ein Roggenbrot backen können. Nur darf dabei der Roggen-Anteil in nicht überwiegen.

Roggensauerteig wird für Brote verwendet, die mehr als die Hälfte Roggenmehl enthalten. Dies trifft auf reine Roggenbrote und auf Roggenmischbrote zu. Bei Roggen-Vollkornbroten sollte immer Roggensauerteig verwendet werden. Dieser ist strenger im Geschmack und bringt das typisch kernige Aroma der Roggenschrotbrote mit.

Roggensauerteig besitzt eine braungraue Farbe und ist die stabilste Sauerteig-Form. Durch den geringeren Hefe-Anteil geht ein Roggensauerteig weniger schnell auf als ein Sauerteig aus Weizenmehl.

Sauerteig herstellen – Schritt für Schritt

Sauerteig herstellen
© Gajus / stock.adobe.com

Für die Herstellung von Sauerteig ist etwas Geduld erforderlich, denn diese vollzieht sich in mehreren Schritten. Mit der Zeit wird das angesetzte Gemisch Blasen werfen und säuerlich riechen. Kommt es jedoch zu starken Farbveränderungen und es bildet sich Schimmel auf dem Teig, dann ist dieser Versuch schiefgegangen und die Masse ist schnellstmöglich zu entsorgen.

Tag 1

Am ersten Tag messen Sie 50 Gramm Mehl nach Wahl und 50 Milliliter lauwarmes Wasser ab und geben die Zutaten in ein großes Einmachglas.

Tipp: Das Füllvermögen des Einmachglases sollte mindestens 1,5 Liter betragen.

Rühren Sie die Mischung im Glas wird gut durch bis Sie einer Konsistenz erreichen, die an Waffelteig erinnert. Dann schließen Sie das Glas. Der Deckel sollte dabei lediglich locker aufsitzen und so weiterhin einen Luftaustausch zulassen. Die für Einmachgläser typischen Gummiringe und Klammern sollten Sie nicht verwenden.

Stellen Sie das Glas wird warm auf. Optimal für den Gärungsprozess, der nun langsam in Gang kommen sollte, sind Temperaturen zwischen 25 und 35 Grad. Hier sollte der Teig etwa 12 Stunden ruhen. Anschließend rühren Sie ihn wieder gründlich durch.

Tag 2 bis Tag 4

Geben Sie täglich 50 Gramm Mehl und 50 Milliliter Wasser hinzu und rühren Sie die Mischung gut durch. Danach darf sie für weitere 24 Stunden ruhen.

Tag 5

Nun ist der Sauerteig in der Regel fertig und kann weiterverarbeitet werden.

Tipp: Der Sauerteig ist reif, wenn er Bläschen bildet.

Sind an Tag 5 noch keine Blasen zu sehen, ist die Ruhezeit zu verlängern. Vermutlich hat die Mischung nicht genug Wärme abbekommen. Hier kann etwas nachgeholfen werden. Platzieren Sie dazu das Einmachglas auf der Heizung oder stellen Sie es bei einer niedrigen Temperatur in den Backofen.

Vom Sauerteig zum Brot

Mit dem fertigen Sauerteig können nun endlich Brot backen. Dieses Grundrezept ergibt zwei mittelgroße Brote:

  • ein Liter Sauerteig
  • 400 Milliliter Wasser
  • ein Esslöffel Salz
  • ein Kilo Mehl

Zubereitung des Sauerteig-Brotes

Geben Sie alle genannten Zutaten in eine Schüssel und vermengen Sie sie anschließend gut miteinander. Beginnt der Teig, sich vom Schüsselrand zu lösen, können Sie einen Brotlaib formen. Diesen müssen Sie nun erst einmal für zwei bis fünf Stunden ruhen lassen, damit er aufgeht. Hier ist also etwas Geduld gefragt.

Ist der Brotlaib vollständig aufgegangen, können Sie ihn für etwa 45 bis 60 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 bis 200 Grad backen.

Tipp: Klingt das Brot hohl, wenn auf die Unterseite geklopft wird, kann es aus dem Ofen.

Sauerteig vermehren

Sauerteig vermehren
© AnneLaure/ stock.adobe.com

Immer wieder neuen Sauerteig anzusetzen ist recht zeitaufwendig. Behalten Sie lieber einen Teil des Sauerteigansatzes zurück und vermehren Sie ihn.

Haben Sie mit Ihrem Sauerteig das erste Brot gebacken, können Sie den übrigen Sauerteig im Kühlschrank aufbewahren. Diesen können Sie ganz einfach vermehren, indem Sie ihn aus der Kühlung nehmen und ihn „füttern“. Dazu geben Sie einfach 225 Gramm Mehl und 225 Milliliter warmes Wasser dazu und verrühren das Ganze. Der Teig sollte nun an einem möglichst warmen Ort für zunächst 24 Stunden ruhen.

Ist der neue Sauerteig fertig, können Sie einen Teil davon weiter verarbeiten. Der übrige Sauerteig wandert ins Einmachglas und zurück in den Kühlschrank. Dort kann der Teig etwa eine Woche aufbewahrt werden.

Tipp: Aus 225 Gramm Mehl und 225 Milliliter Wasser lassen sich 400 Gramm Sauerteig herstellen. Die übrigen 25 Gramm Mehl und 25 Milliliter Wasser entsprechen dem „Starter“, der Basis für den nächsten Teig.

So können Sie den Teig fortlaufend vermehren. Wer weniger häufig bäckt, kann auch mehrere Kulturen anlegen und die „Starter“ verschenken. Wer dies nicht möchte und trotzdem weniger backen will, füttert seinen Sauerteig einfach mit weniger Mehl und Wasser.

Für Schnellleser: Sauerteig herstellen und vermehren

Sauerteig herstellenSauerteig vermehren
  • Tag 1: Einmachglas mit 50 Gramm Mehl und 50 Milliliter lauwarmem Wasser füllen

  • ruhen lassen, umrühren, ruhen lassen

  • Tag 2: 50 Gramm Mehl und 50 Milliliter Wasser zugeben, umrühren

  • Tag 3: 50 Gramm Mehl und 50 Milliliter Wasser zugeben, umrühren

  • Tag 4: 50 Gramm Mehl und 50 Milliliter Wasser zugeben, umrühren

  • Tag 5: Teig ist fertig
  • Teig mit 225 Mehl und 225 Millilitern Wasser füttern

  • umrühren

  • einen Tag ruhen lassen

  • Teig verarbeiten

  • 50 Gramm Teig als „Starter“ zurückbehalten

Tipps für das Backen mit Sauerteig

💡 Tipp 1:

Der Anteil an Sauerteig sollte etwa 30 bis 40 Prozent der gesamten Teigmasse ausmachen. Ist weniger Teig vorhanden oder der Sauerteig nur schlecht gelungen, kann die Zugabe von Hefe den Teig retten.

💡 Tipp 2:

Sauerteig-Brot benötigt eine lange Reifezeit. Sie sollten nicht die Geduld verlieren. Bis zu fünf Stunden Ruhezeit sind normal.

💡 Tipp 3:

Wird ein Roggen-Vollkornbrot gebacken, ist der Teig meist besonders weich. Damit der Teig im Ofen nicht auseinander läuft, ist es günstig, die Masse in eine mit Butter eingefettete Kastenform zu geben. So behält das Brot seine Form und wird wunderbar locker, da das im Teig eingeschlossene Kohlendioxid nicht austreten kann.

Der Beitrag Sauerteig herstellen und vermehren: So einfach geht´s erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
https://www.1000-haushaltstipps.de/sauerteig.html/feed 0
Mozzarella selber machen https://www.1000-haushaltstipps.de/mozzarella-selber-machen.html https://www.1000-haushaltstipps.de/mozzarella-selber-machen.html#respond Tue, 09 Jun 2020 08:11:42 +0000 https://www.1000-haushaltstipps.de/?p=7996 Warum Mozzarella kaufen, wenn man ihn auch selbst herstellen kann? Wir zeigen Ihnen, was Sie dazu benötigen und wie der Mehr lesen...

Der Beitrag Mozzarella selber machen erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
Warum Mozzarella kaufen, wenn man ihn auch selbst herstellen kann? Wir zeigen Ihnen, was Sie dazu benötigen und wie der selbst gemachte Mozzarella länger hält.

Es braucht nicht viel, um an den letzten Urlaub im Süden erinnert zu werden. Tomaten, Olivenöl, Basilikum und Mozzarella – fertig ist ein frisches, mediterranes Sommer-Gericht. Doch leider befriedigen die abgepackten Kugeln aus dem Supermarkt nicht immer. Frischen Mozzarella selbst herstellen ist einfacher als gedacht. Im Folgenden erklären wir die einzelnen Schritte und wecken die Lust auf eine herzhafte italienische Küche mit Mozzarella aus eigener Herstellung.

Zutaten für Mozarella

Um Mozzarella herzustellen, sind folgende Zutaten erforderlich:

  • 3,8 Liter Vollmilch
  • 130 Milliliter kaltes Wasser
  • eine Packung Zitronensäure
  • zwei Labtabletten
  • 60 Milliliter kaltes Wasser

Um Frischkäse zu gewinnen, wird Quark, geronnener Milch oder Joghurt die Molke entzogen. Daher können Sie Frischkäse kinderleicht selbst herstellen, indem Sie Quark in ein Tuch eingeschlagen und ihn ausdrücken. Wer behauptet, auf diese Art und Weise auch Mozzarella herstellen zu können, der irrt. Denn auf diese Weise kann man lediglich eine streichfähige Masse gewinnen.

Um die elastische Konsistenz von Mozzarella zu erhalten, bedarf es eines Hilfsmittels – dem Lab. Dieser macht es möglich, dass die Milch zu Gelee wird. In der industriellen Käseherstellung greift man bevorzugt auf tierisches Lab zurück. Mittlerweile ist aber auch vegetarisches Lab erhältlich.

Übrigens: Die Enzyme wurden in Kälbermägen entdeckt.

Die verwendete Milch gibt dem fertigen Käse sein Aroma. Die Italiener verwenden bevorzugt Büffelmilch. Die fettreiche Milch macht den Käse besonders aromatisch. Schmackhaften Mozzarellakönnen Sie aber auch mit einer guten Kuhmilch von regionalen Bauern herstellen.

Achtung: Die Milch darf nicht hoch erhitzt sein. Die beschriebene Mozzarella-Herstellung funktioniert nur mit unbehandelter Rohmilch.

Da es bei der Käse-Herstellung auf genaue Temperaturen ankommt, ist ein exaktes Thermometer, welches geeignet ist, die Temperatur von Flüssigkeiten zu bestimmen, bereitzulegen:

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Habor Haushaltsthermometer Kochthermometer... Habor Haushaltsthermometer Kochthermometer... 13,99 EUR

Mozzarella herstellen – Schritt für Schritt

    1. Zitronensäure und Labtabletten auflösen
    2. Milch erhitzen und Zitronensäure dazu geben
    3. Milch weiter erhitzen und Lab einrühren
    4. Milch ruhen lassen
    5. Käsebruch zerteilen
    6. Käsebruch erhitzen
    7. Käsebruch abschöpfen
    8. Käsebruch erneut erwärmen
    9. Mozarellekugeln formen
1Geben Sie die Zitronensäure in 130 Milliliter kaltes Wasser, damit sie sich auflöst. Die Labtabletten lösen Sie seprat in 60 Millilitern kaltem Wasser auf.

2 Nun erhitzen Sie die Milch langsam. Hat sie eine Temperatur von maximal 15 Grad erreicht, geben Sie die aufgelöste Zitronensäure dazu.

3 Anschließend erwärmen Sie die Milch weiter. Bei exakt 32 Grad nehmen Sie den Topf vom Herd und rühren das Lab ein. Rühren Sie 30 Sekunden fortlaufend. Halten Sie anschließend den Rührlöffel kurzzeitig in die Gegenrichtung, um den Drehfluss der Milch zu beruhigen.

4 Decken Sie den Topf und lassen Sie die Milch zehn Minuten ruhen. Der Käsebruch wird sich nun bereits fest anfühlen und trennt sich von der Molke. Drücken Sie den Käsebruch an den Topfrand, sollte die Molke dann bereits als relativ klare Flüssigkeit erscheinen. Ist dies nicht der Fall, darf die Milch bei geschlossenem Deckel noch etwas weiter ziehen.

5 Schneiden Sie den Käsebruch nun kreuzweise in etwa zwei mal zwei Zentimeter große Würfel. Dies funktioniert am besten mit einem langen Messer.

6 Anschließend erwärmen Sie den Käsebruch auf eine Temperatur von 43 Grad. Rühren Sie ab und zu um.

7 Schöpfen Sie die Masse ab und geben Sie sie in ein Sieb, damit die restliche Molke ablaufen kann.

Tipp: Fangen Sie die Molke auf. Denn Sie benötigen Sie für die Herstellung der Mozarellakugeln.

8 Geben Sie die aufgefangene Molke wieder in den Topf und erwärmen Sie sie auf circa 80 Grad. Teilen Sie anschließend vom Käsebruch Stücke ab und tauchen Sie sie mit dem Schöpflöffel in die erhitzte Molke ein.

9 Nach zehn Sekunden nehmen Sie den Käse heraus, ziehen ihn auseinander, falten ihn zusammen und knetet ihn kräftig durch. Diesen Prozess wiederholen Sie mehrmals. Der fertige Mozzarella muss sich leicht dehnen lassen und geschmeidig anfühlen. Besitzt der Käse die richtige Konsistenz, formen Sie aus den Käsestücken Kugeln. Damit der Mozzarella schnell abkühlt, können Sie ihn in Eiswasser tauchen.

Tipp: Um die Haltbarkeit der fertigen Mozzarellakugeln zu erhöhen, werden diese in eine Salzlösung eingelegt. Die Salzlösung sollte alle drei Tage ausgetauscht werden. Im Kühlschrank hält sich der selbst gemachte Mozzarella so etwa zehn Tage.

Im folgenden Video sind diese Schritte noch einmal für Sie zusammengefasst:

Worauf ist bei der Mozzarella-Herstellung zu achten?

Damit die beschriebene Herstellung gelingt, sind alle Arbeitsschritte genau nachzuvollziehen. Die Mengenangaben müssen Strikt eingehalten werden. Auch die Zutaten dürfen nicht von der Vorlage abweichen. Besonders wichtig ist die Verwendung von Rohmilch. Diese bekommt man am besten beim Bauern vor Ort. Die Tetra Packs aus dem Supermarkt sind wärmebehandelt und eignen sich nicht für die Käseherstellung.

Tipp: Aus homogenisierter Milch kann kein Käse hergestellt werden, da die enthaltenen Fettkügelchen während des Vorgangs zerkleinert werden.

Ganz wichtig ist ein gut funktionierendes Digital-Thermometer. Die bei den einzelnen Schritten angegebenen Temperaturen lassen sich nur mit einem entsprechenden Thermometer genau einhalten.

Der Beitrag Mozzarella selber machen erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
https://www.1000-haushaltstipps.de/mozzarella-selber-machen.html/feed 0
Schnitzel panieren – So gelingt es immer https://www.1000-haushaltstipps.de/schnitzel-panieren.html https://www.1000-haushaltstipps.de/schnitzel-panieren.html#respond Thu, 04 Jun 2020 06:45:52 +0000 https://www.1000-haushaltstipps.de/?p=7976 Zum Schnitzel gehört eine typische Panierung. In der Regel besteht diese aus Ei, Mehl und Paniermehl. Sie können aber auch Mehr lesen...

Der Beitrag Schnitzel panieren – So gelingt es immer erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
Zum Schnitzel gehört eine typische Panierung. In der Regel besteht diese aus Ei, Mehl und Paniermehl. Sie können aber auch alternative Zutaten dafür verwenden

Die Panierung verleiht einem Schnitzel nicht nur den typischen Geschmack. Sie sorgt gleichzeitig dafür, dass es während dem Ausbacken in der Pfanne vor einer zu großen Hitzeeinwirkung geschützt wird. Während auf der Panierung die typischen Röstaromen entstehen, bleibt das Schnitzel im Inneren weich und ist somit am Ende saftiger.

Lässt sich jedes Fleisch panieren?

Am besten geeignet zum Panieren sind typische Fleischsorten wie Kalb oder Schwein. Aber auch Schnitzel vom Hähnchen können mit einer Panade versehen werden und erhalten somit einen interessanteren Geschmack.

Wichtig ist, dass Sie im Vorfeld die Schnitzel klopfen, um eine gleichmäßige Dicke zu erhalten. Typische Wiener Schnitzel sind nicht dicker als fünf Millimeter. Die Bearbeitung mit einem Plattierhammer, einer Pfanne oder einem Stieltopf gewährleistet außerdem, dass das Fleisch in der Pfanne gleichmäßig durchgart.

So panieren Sie das Fleisch richtig

In puncto Panierung gibt es heutzutage zahlreiche Rezepte. Die typischen Zutaten bestehen allerdings aus:

➩ Mehl:
Es sorgt für eine trockene Oberfläche des Fleischs. Weizen- oder Maismehl eignen sich gut, als Alternative geht auch Buchweizen- oder Kichererbsenmehl.

➩ Eier:
Sie wirken als Klebstoff zwischen Mehl und Paniermehl. Wer möchte, kann die Eier zusätzlich mit einem Schuss Sahne anrichten.

➩ Paniermehl:
Es verleiht dem Schnitzel das typisch goldbraune Aussehen.

Richtige Reihenfolge

Um eine optimale Panierung zu erhalten, ist die Reihenfolge wichtig:

  1. Zunächst wird das Schnitzel gewürzt, häufig mit Pfeffer und Salz.
  2. Anschließend wälzt man es in dem Mehl, so dass es gänzlich mit einer Schicht bedeckt ist.
  3. Mittels Gabel wird das Fleisch nun in die Eier getunkt, die man zuvor aufgeschlagen und gut durchgerührt hat.
  4. Durch die klebrige Oberfläche haftet anschließend das Paniermehl, in dem man das Fleisch zum Abschluss wälzt, sehr viel besser.
  5. Nun kommt es in die Pfanne und kann gebraten werden.

Panieren vereinfachen mit diesen Tricks

Das Panieren lässt sich auch auf anderem Weg sehr viel leichter anstellen:

Das Fleisch wird zunächst mit dem Mehl bedeckt und anschließend im Ei gewälzt. Anschließend steckt man es in einen Gefrierbeutel, in dem sich das Paniermehl befindet. Der Beutel wird nun verschlossen und das Ganze geschüttelt. Ein letztes Klopfen garantiert, dass sich nun an jeder Stelle Paniermehl befindet. Zudem lässt sich das Paniermehl hinterher einfacher entsorgen.

Das Mehl, sowie das Paniermehl lassen sich auch einfach mit einem Küchensieb auf dem Fleisch verteilen.

Paniermehl selbst machen

Ist kein fertiges Paniermehl im Haus vorhanden, eignen sich auch andere Rohstoffe, um es selbst herzustellen. Hierfür geeignet ist:

  • Brot
  • Toastbrot
  • Brötchen

Sie sollten jedoch bereits komplett durchgetrocknet sein. Um daraus Paniermehl zu gewinnen, werden die Zutaten einfach mit einer Küchenreibe klein gemacht. Wem das zu anstrengend ist, der kann selbstverständlich auch ein elektrisches Schnitzelwerk verwenden.

Alternativen – Panade ohne Eier, Mehl oder Paniermehl

Unter gewissen Voraussetzungen ist es auch möglich, eine der drei Zutaten gänzlich auszutauschen.

Hier einmal eine Tabelle mit Alternativen, die im Notfall weiterhelfen:
zu ersetzende ZutatAlternativen
EiMilch
• Sahne
• dünne Senfschicht
Mehl• Speisestärke
• komplett weglassen
Paniermehl• Cornflakes (am besten ungesüßt)
• Salzstangen
Chips
• Erdnussflips
• Haferflocken
• Pulver für Kartoffelpüree

Der Beitrag Schnitzel panieren – So gelingt es immer erschien zuerst auf 1000-Haushaltstipps.

]]>
https://www.1000-haushaltstipps.de/schnitzel-panieren.html/feed 0