French Toast Rezept: So wird der Frühstücksklassiker zubereitet

French Toast Rezept
© vasanty / stock.adobe.com

Wer noch nie etwas von French Toast gehört hat, kennt jedoch vermutlich „Arme Ritter“. Wir verraten Ihnen hier, wie Sie den Klassiker der amerikanischen Küche selbst zubereiten können.

French Toast gehört zu den beliebtesten Frühstücksrezepten der amerikanischen Küche, auch wenn sein Name anderes vermuten lässt. Beim French Toast handelt es sich nämlich um nichts anderes als unsere deutschen „Arme Ritter“. Im Grunde ist es das selbe, nur dass French Toast aus der amerikanischen Küche stammt und mit ein paar anderen Zutaten zubereitet wird. Die Grundidee bleibt jedoch die selbe.

Das typische Rezept für French Toast ist süß. Es gibt jedoch auch deftige Varianten, die Sie ganz einfach selbst zubereiten können. Wenn Sie also die süße Variante nicht mögen, dann können Sie stattdessen auch einfach auf deftige Zutaten zurückgreifen und sich so ein herrliches Frühstück zaubern.

Grundrezept für French Toast mit Zimt

French Toast
© Carla Nichiata / stock.adobe.com

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 8 Scheiben Toastbrot
  • 30 g Butter
  • 1-2 EL Puderzucker
  • 1-2 EL Zimtpulver

Zubereitung:

❶ Zunächst müssen Sie Eier, Milch, Salz und Zimtpulver in einem tiefen Teller miteinander verrühren.
❷ Jetzt jede Seite der Scheiben jeweils für 15 Sekunden in die flüssige Mischung legen.
❸ Anschließend die Butter in zwei großen Pfannen schmelzen lassen. Sie sollte schäumen.
❹ Nun jede Brotseite für etwa zwei bis drei Minuten in der Pfanne goldbraun braten.
❺ Serviert werden die Toasts dann bestreut mit etwas Puderzucker und Zimtpulver.

➭ Unser Tipp für Schleckermäuler:

Neben Puderzucker und Zimt eignen sich auch andere süße Zutaten, um den Toast weiter zu verfeinern. Eine Kugel Vanille-Eis, Bananen oder Schokoladensoße passen beispielsweise perfekt dazu. Doch auch Ahornsirup oder Honig sind ideal als Beigabe geeignet. Wer möchte, kann ebenso zu einem Topping aus unterschiedlichen Beeren greifen. Zum French Toast passen zum Beispiel Blaubeeren, Himbeeren, Heidel- oder Erdbeeren sehr gut. Aber auch selbstgemachter Apfelmus schmeckt köstlich dazu. Mit Nüssen garniert, erhält der amerikanische Klassiker zudem eine besondere Geschmacksnote.

Deftiger French Toast mit Schinken-Käse-Füllung

Deftiger French Toast
© azurita / stock.adobe.com

Bevorzugen Sie eher eine deftige Variante, ist das folgende Rezept für French Toast mit Schinken-Käse-Füllung eine tolle Alternative.

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 4 Scheiben Vollkorntoast
  • 2 Scheiben Käse
  • 2 Scheiben Putenschinken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butter
  • auf Wunsch Ahornsirup

Zubereitung:

❶ Zunächst Eier, Milch, Salz und Pfeffer miteinander vermischen.
❷ Nun die Brotscheiben in die Eiermilch geben und sie vollsaugen lassen.
❸ Anschließend Butter in die Pfanne geben und die Scheiben bei mittlerer Hitze goldbraun braten.
❹ Zwei der Brotscheiben nun mit Schinken und Käse belegen, die anderen beiden obenauf legen.
❺ Jetzt können Sie noch etwas Ahornsirup darüber gießen und fertig ist die deftige Variante.

Veganer French Toast ohne Eier

Veganer French Toast
© Jenifoto / stock.adobe.com

Bevorzugen Sie die fleischlose Küche, ist die vegane Variante namens „Coconut French Toasts“ genau das Richtige für Sie.

Zutaten:

  • 2 Bananen
  • Zimt
  • Kokosmilch
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 2 EL Kokosöl

Zubereitung:

❶ Zunächst einmal beide Bananen in einer Schüssel mit der Gabel zerkleinern.
❷ Dann noch etwas Zimt und Kokosmilch dazugeben. Die Masse sollte dickflüssig sein.
❸ Die Toastbrotscheiben nun in der Kokos-Bananen-Mischung wenden.
❹ Anschließend Kokosöl in die Pfanne geben und die Brotscheiben beiseitig goldbraun braten.

Serviert werden Coconut French Toasts z.B. mit etwas Ahornsirup oder anderen Toppings, die aus der veganen Küche stammen.

Hier noch ein köstliches Rezept für French Toast Rolls:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.