Diese Haushaltshelfer für Senioren erhöhen die Sicherheit und erleichtern den Alltag

Haushaltshelfer für Senioren
© Ingo Bartussek - Fotolia.com

Niemand ist gern auf andere angewiesen. Diverse Haushaltshelfer sorgen dafür, dass wir auch im Alter noch eigenständig leben und den Haushalt führen können.

Im Alter ist man unter Umständen nicht mehr so fit und strotzt nicht mehr so voller Kraft wie in jungen Jahren. Dies ist ein Fakt, dem wir alle ins Auge sehen müssen. Weil man sich mit fortschreitendem Alter nicht nur schwächer fühlen oder an Kreislaufproblemen und vielleicht Krankheiten leiden kann, sondern oft auch das Gehör oder Sehen nicht mehr so mitspielt, wie man es sich wünscht, kann sich der Alltag oft als Hürdenlauf erweisen. Doch all diese Dinge müssen das Leben nicht einschränken, da es viele Geräte gibt, die im Alltag helfen und diesen vereinfachen. Welche das sind und welche Haushaltshelfer für Senioren gut geeignet sind, beschreiben wir nachfolgend. Eines ist sicher: Ist die Anschaffung erst einmal gemacht, wird man sich über die hilfreichen Funktionen der Geräte sicher freuen.

Warum auf Haushaltshelfer für Senioren setzen?

Es gibt viele Gründe, auf Haushaltshelfer zu setzen, die für Senioren entwickelt, designt und hergestellt wurden. So sind sie beispielsweise extra dafür gebaut worden, schwächer sehenden oder schlechter hörenden Menschen behilflich zu sein und damit den Alltag zu erleichtern. Aber es gibt auch viele Haushaltshelfer, die für den Notfall gedacht sind. Sie kontaktieren beispielsweise Notärzte, Angehörige oder auch andere Personen, falls die betroffene Person sich einmal selbst nicht zu helfen weiß. Die Haushaltshelfer sind also vor allem dazu da, die Sicherheit im Alltag für Senioren zu erhöhen – aber auch dabei zu helfen, sich leichter zurechtzufinden und Alltagsaufgaben ohne große Mühe selbst zu erledigen. So kann man sich wesentlich länger ein großes Stück Unabhängigkeit bewahren.

Welche nützlichen Haushaltshelfer gibt es für Senioren?

Der Markt für seniorengerechte Haushaltshilfen ist weitaus größer, als man vielleicht denkt. Ob technische Geräte zur Bedienung von Elektroprodukten, simple Helfer zur Erleichterung von Haushaltsaufgaben, nützliches rund um Organisation und Co. oder was auch immer man gebrauchen kann – Senioren finden für jeden Bedarf den richtigen Begleiter. So gibt es beispielsweise Wecker und Wanduhren, die sich für Senioren aufgrund großer Tasten und Zahlen, sowie dickerer Zeiger besser ablesen und bedienen lassen. Auch Dinge wie einen Trolley für Waschkörbe lassen sich am Markt entdecken, die das Bücken und schwere Tragen tagtäglich umgehen und damit Beschwerden vorbeugen. Auch Greifhilfen sind hier nicht selten nützlich, die das Aufheben deutlich erleichtern. Wer die Sicherheit in Nasszellen erhöhen will, kann dies mit verschiedensten Hilfsmitteln ebenfalls tun. Diese Haushaltshelfer für Senioren finden Sie zum Beispiel in diversen Shops:

  • Greifhilfen
  • Anti-Rutsch Matten für Bad und Dusche
  • Haltegriffe für verschiedene Orte in den Wohnräumen
  • Kehrhilfen
  • Wecker und Uhren mit deutlicher sichtbaren Zahlen und Zeigern, sowie großen Tasten
  • Trolleys für Wäschekörbe
  • Rollatoren
  • Leselupen
  • Staubwedel mit Teleskopstiel
  • Duschhocker
  • Notruf-Geräte mit Bewegungssensoren
  • Türklingel-Signal-Verstärker
  • Seniorengerechte Küchen

Seniorengerechte Umrüstung im Haushalt – das können Sie selbst tun!

Bevor man sich an die Anschaffung von Haushaltshelfern für Senioren macht, sollte man erwägen, bereits vorhandene Haushaltsgeräte durch kleine Tricks und Kniffe seniorengerecht zu gestalten. Hierdurch kann man nicht nur sparen, sondern auch das Gefühl der Eigenständigkeit von Senioren bewahren. Man benötigt keine große Fantasie, um sich Tricks für das Umgestalten der Haushaltsgeräte einfallen zu lassen, denn denkt man logisch, kommt man von selbst darauf. Auch ein Gespräch mit der Person selbst, legt meist viele Bedürfnisse offen. Wie ließe sich die Wäsche beispielsweise leichter waschen? Wie können Senioren die Haushaltsreinigung einfacher durchführen?

Wäsche waschen

Für das einfachere Waschen der Wäsche ist es oftmals ausreichend, Waschmaschinen und Trockner jeweils auf eine fachgerechte Erhöhung zu stellen. Dadurch müssen ältere Menschen sich zum Be- und Entladen nicht länger bücken. Wichtige Programme können durch Farbstreifen optisch markiert werden, damit man auch ohne Sehhilfe sofort weiß, welches Programm durch den Drehregler eingeschaltet werden muss. Steht ein Wäschekorb mit Trolley bereit, fällt die Entnahme und der Transport der Wäsche ebenfalls leichter aus.

Putzen

Putzen im Alter
© Rawpixel.com – Fotolia.com

Damit die Haushaltsreinigung, die tagtäglich anfällt, einfacher und ganz ohne Bücken von der Hand geht, gibt es ebenfalls viele Dinge, die man selbst tun kann. So sollten Besen, Wischmopps und Co. durch eine Wandhalterung gut sichtbar in Augenhöhe untergebracht werden, damit man sie einfacher greifen und aufnehmen kann. Gleichzeitig können viele Haushaltsgeräte mit einer günstigen Teleskopstange jederzeit verlängert werden, sodass man auch höher gelegene Stellen ganz ohne Hocker oder Leiter erreichen kann. Einweg-Wischtücher oder Staubwedel erweisen sich ebenfalls als einfacher, da diese nicht umständlich und mit Kraft ausgewaschen und ausgewrungen werden müssen. Putzmittel sollten ebenfalls in Griffhöhe aufgestellt und mit Farbetiketten markiert werden, damit sie sofort gefunden werden.

Küche

Auch in der Küche ist es wichtig, sich selbst durch etwas Fantasie zu helfen, oder von anderen helfen zu lassen. So sollte alles in Griffnähe sein, um das Kochen und den Abwasch zu erleichtern. Gleichzeitig hilft ein bereitgestellter Stuhl, viele Aufgaben bequemer im Sitzen zu erledigen. Wichtig ist, eine Herdplatte oder generell alle Küchengeräte mit Lichtsignal zu besitzen. Denn vergisst man einmal, diese auszuschalten, wird man optisch daran erinnert und so vor gefährlichen Situationen bewahrt.

Wichtige Haushaltshelfer für Senioren und ihre Vorzüge

Wie bereits erwähnt, konzentrieren sich Haushaltshelfer für Senioren vor allem auf die Erhöhung von Sicherheit und auf das Erleichtern der Alltagsaufgaben wie zum Beispiel die Haushaltsreinigung. Doch welche wichtigen Produkte aus der Kategorie sind wirklich sinnvoll und warum?

Trolleys für Wäschekörbe – nie wieder Wäsche schleppen

Auch im Alter ist das Wäsche Waschen noch eine wichtige Aufgabe im Alltagsleben, um die Hygiene zu sichern. Doch diese Aufgabe ist nicht immer leicht. Die Wäsche will eingeladen, Waschmittel eingefüllt und die frisch gewaschene Wäsche zum Wäscheständer gebracht werden – oder in den Kleiderschrank.

Hierzu gibt es den Wäschetrolley, der im Grunde ein fahrbares Gestell darstellt, welches den Wäschekorb trägt und in Griffhöhe hält. Dieser auf Rollen daherkommende Trolley ist leicht, platzsparend und wendig. Er bietet beim Wäsche Waschen diverse Vorzüge. So kann die Schmutzwäsche beispielsweise in den Waschraum transportiert werden, ohne dass Senioren den schweren Wäschekorb tragen oder sich bücken müssen. Auch das Einfüllen fällt durch diesen Trolley leichter, da Sie sich nicht mehr bücken müssen. Ist die Wäsche gewaschen, kann sie ganz leicht und ohne viel Mühe in das nächste Zimmer transportiert werden. Der Trolley ist so stabil gebaut, dass er Senioren beim Laufen gleichzeitig Halt gibt. Hinzu kommt, dass das Gerät als Haushaltshelfer für Senioren sehr günstig erhältlich ist, sodass man es sich auch leisten kann.

Greifhilfen für jeden Fall

Weil Dinge häufig herunterfallen können und man ab und zu etwas aus höher gelegenen Schränken braucht, ist eine Greifhilfe für Senioren ein ideales Alltagszubehör. Auch dieses Produkt ist sehr günstig erhältlich, könnte aber kaum hilfreicher sein: Selbst mit wenig Kraft kann der Greifhebel bedient werden, um verschiedene Dinge aufzuheben. Weil die meisten Modelle auch mit einer Teleskopstange versehen sind, fällt es auch nicht schwer, Dinge zu erreichen, die etwas weiter weg liegen. Lediglich schwere Waren können selbst mit dem besten Greifgerät nicht aufgehoben werden.

Rollatoren für den Innenbereich

Selbst die besten Haushaltshelfer nutzen nichts, wenn man sich bei vielen Aktivitäten irgendwo abstützen können muss – insbesondere, wenn der eigene Kreislauf oft absackt. Daher ist eines der wichtigsten Produkte für den Seniorenhaushalt der Rollator, den es in vielen verschiedenen Indoor-Ausführungen zu kaufen gibt. Ein faltbarer Rollator beispielsweise spart Platz, kann aber jederzeit beim Laufen helfen und sogar kleine Dinge mit transportieren. Wer also aufräumen und sich dabei nicht ständig an der Wand abstützen möchte, kann getrost auf den Rollator vertrauen.

faltbarer Rollator für den Innenbereich
  • leichter, handlicher und stabiler Rollator aus Aluminium
  • in kürzester Zeit in 2 Stufen zusammenklappbar
  • zwei Bremsgriffe an den ergonomisch geformten Handgriffen, 6-fach höhenverstellbar
  • praktische Stufenhilfe zum leichten überwinden von Bordsteinkanten
  • SGS getestet / Medizinprodukt Klasse 1

Treppenlift bei mehrgeschossigen Wohnungen

Vielen Senioren bereitet es große Mühe, Treppen zu steigen. Gerade in mehrgeschossigen Wohnungen kann dies zu Problem werden. Ein Treppenlift schafft bei diesem Problem Abhilfe.

» Tipp: Hier kann es sinnvoll sein, sich vorab bei der Krankenkasse über einen Zuschuss zu den Kosten zu informieren. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Krankenkasse nämlich einen Zuschuss in Höhe von bis zu 4.000 Euro gewähren. Und auch bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) kann ein Zuschuss beantragt werden.

Putzhilfen mit Teleskopstange

Wenn wir ehrlich sind, möchte niemand im hohen Alter noch schwere Staubsauger, Dampfwischer oder ähnliche Putzgeräte durch den Haushalt schleppen müssen. Dennoch will der Haushalt gereinigt und geordnet werden. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, einfache Putzgeräte wie Besen mit Kehrhilfen, Wischer und Staubwedel mit Teleskopstangen zu besorgen. Diese sind nicht teuer und helfen dabei, den Haushalt auf einfachste Weise zu reinigen – und das, ohne sich dabei bücken zu müssen. Auch Wisch- und Saugroboter für den Seniorenhaushalt sind eine Überlegung wert. Diese können jedoch eine Stolpergefahr darstellen und sind schwer zu installieren. Es ist in jedem Fall ratsam, dass solche Geräte nur von Personen in Betrieb genommen werden, die sich damit auskennen.

Haushaltshelfer für das Badezimmer zur Erhöhung der Sicherheit

Sicherheit im Bad
© Rony Zmiri – Fotolia.com

Gerade im Badezimmer kann es für Senioren umständlich werden, aktiv zu sein, Aufgaben zu erledigen und generell alle Armaturen zu nutzen. Deshalb sind hier verschiedene Haushaltshelfer gefragt, um ihnen das Leben zu erleichtern. Neben Haltegriffen mit Wandmontage in der Dusche und neben der Toilette kann auch ein Duschhocker von Vorteil sein – sowohl beim Duschen als auch beim Säubern der Kabine. Da im Bad viel mit Wasser gearbeitet wird, besteht besonders in diesem Raum eine enorme Rutschgefahr. Aus diesem Grund sind Anti-Rutschmatten unentbehrlich. Vor dem Waschbecken, in der Wanne und auch in der Dusche vermindern diese das Risiko schwerer Stürze.

Sonstige nützliche Haushaltshelfer für Senioren

Natürlich ist es nicht nur im Badezimmer wichtig, die Sicherheit zu erhöhen. Auch in anderen Räumen kann ein Sturz gefährlich und sogar zum Notfall werden. Daher sind Haltegriffe in allen Räumlichkeiten sehr nützlich. Auch eine Notruftaste als Armband ist ein hilfreicher Begleiter im Alltag. Dieser kommt nicht selten mit Bewegungsmelder daher und kann ein Signal an Notrufzentralen und Verwandte aussenden, wenn etwas nicht stimmt. Ist ein Sturz oder Ähnliches geschehen, kann die betroffene Person außerdem auf die Armband-Taste drücken, um einen Notruf auszusenden – ohne Telefon. Nützlich sind aber auch Türklingel-Signal-Verstärker, die die Lautstärke des Tons erhöhen und ihn damit besser hörbar machen.

Hier finden Sie die beiden besten Angebote für Notrufsets bei Amazon:

#VorschauProduktBewertungPreis
1 Pflegerufset Senioren-Notruf-Telefon mit Armband-Sender... Pflegerufset Senioren-Notruf-Telefon mit Armband-Sender... 119,50 EUR ab 90,50 EUR
2 Switel TF560 Großtastentelefon schnurgebunden mit... Switel TF560 Großtastentelefon schnurgebunden mit... Aktuell keine Bewertungen 69,47 EUR

Vorteile und Nachteile von Haushaltshelfern

Vorteile
  • helfen bei immer schwieriger werdenden Haushaltsaufgaben
  • können mehr Sicherheit bieten, beispielsweise in Notfällen
  • bieten eventuell Halt bei Kreislaufschwächen
  • können Notärzte und Verwandte selbstständig kontaktieren, wenn die Person selbst nicht mehr dazu in der Lage ist
  • lassen sich einfach bedienen
  • sind perfekt auf Senioren abgestimmt
  • meist sehr günstig erhältlich
  • für alle Fälle sehr robust und langlebig gebaut
  • mehr Unabhängigkeit und damit ein besseres Lebensgefühl
Nachteile
  • meist kein besonders anregendes, sondern eher funktionales Design
  • es müssen eventuell mehrere Geräte im Haushalt durch Haushaltshelfer für Senioren ersetzt werden, um die Sicherheit zu erhöhen und den Alltag zu erleichtern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.