Damit Pflanzen gut wachsen ist es wichtiger die Erde vor dem Bepflanzen mit Nährstoffen anzureichern, anstatt die Pflanzen selbst zu düngen. Es heißt also, das ganze Jahr über immer wieder organisches Material wie Kompost oder Blättermulch in den Boden einzubringen.

Die Vorbereitung des Bodens beginnt im Frühjahr. Dazu geben Sie eine etwa fünf Zentimeter hohe Schicht abgelagerten Kompost auf die Gemüse- und Blumenbeete. Vor dem Aussähen oder Bepflanzen wird der Kompost in den Boden eingearbeitet. Während der Wachstumszeit der Pflanzen geben Sie den Kompost als Mulchschicht auf die Beete, damit die Erde mit zusätzlichen Nährstoffen versorgt wird.

Vater von 3 Kindern und Hausmann mit Spaß an der Hausarbeit. Wäsche machen, Einkaufen Fenster putzen... alles kein Ding! Beim abwaschen kann ich sogar entspannen und am Herd werde ich erst richtig kreativ. :- )