Salzteig selber machen – Rezept und Verarbeitungsideen

Salzteig selber machen
Salzteig einfach ausrollen und Formen ausstechen - © divladshah / stock.adobe.com

Salzteig eignet sich hervorragend für Groß und Klein, um kostengünstig tolle Dekorationen zu zaubern. Dafür benötigen Sie nur 4 Zutaten und etwas Kreativität.

Mit Salzteig zu kneten ist eine der schönsten Freizeitbeschäftigungen, die man Zuhause mit Kindern ausüben kann. Die Knete lässt sich zu jedem Anlass hernehmen, etwa um schöne Festdekorationen zu Ostern oder Weihnachten zu machen.

Ebenso kann man daraus kleine Schmuckstücke sowie Wand- und Tischdeko für das Kinderzimmer, aber auch für alle anderen Räume im Haus gestalten. Dadurch ist das Kneten mit Salzteig nicht nur für Kinder interessant.

Schnelles Rezept für Salzteig

Salzteig können Sie ganz unkompliziert und preiswert herstellen. Alles, was Sie dafür benötigen, befindet sich in der Standardausrüstung einer jeden Küche. Außerdem ist schon die Zubereitung für Kinder ein ganz großer Spaß, da sie nach Herzenslust herumpanschen können.

Zutaten für Salzteig:

• 2 Tassen Mehl
• 1 Tasse Salz
• 1 Tasse Wasser
• 1 Teelöffel Pflanzenöl

Zubereitung

Vermengen Sie Mehl und Salz in einer großen Schüssel. Als nächstes fügen Sie das Wasser hinzu und verkneten das Ganze zu einem glatten Teig. Abschließend geben Sie noch das Pflanzenöl hinzu und verarbeiten den Teig zu einer geschmeidigen Masse. Sollte der Teig danach noch etwas zu klebrig sein, können Sie ergänzend noch etwas Mehl und Salz hinzufügen.

Salzteig an der Luft trocknen oder ausbacken?

Salzteig muss nicht zwangsläufig zum Trocknen in den Ofen. Er kann auch an der Luft aushärten, wobei die Haltbarkeit dann eventuell etwas herabgesetzt ist. Gerade dann, wenn Sie den Teig anschließend noch bemalen möchten, empfiehlt es sich daher, den Teig auszubacken. Allerdings verträgt der Teig keine allzu große Hitze. Denn dadurch bekommt das Salzteiggebäck ganz schnell unschöne Risse, wirft Bläschen, verbrennt oder bricht gar auseinander. Eine schonende Backtemperatur, die Sie vorsichtig in mehreren Schritten erhöhen, hat sich darum bewährt:

» 1. Schritt: Salzteig für ca. 30 Minuten bei 60 °C backen
» 2. Schritt: anschließend für weitere 30 Minuten bei 100 °C weiterbacken
» 3. Schritt: abschließend bei 120 °C für zwei Stunden zuende backen

Salzteig haltbar machen

Wenn Sie Ihren Salzteig nicht beim ersten Kneten vollständig aufbrauchen, müssen Sie ihn deshalb nicht gleich wegschmeißen. Mit der richtigen Technik zur Aufbewahrung können Sie ihn nämlich bis zu mehrere Wochen haltbar machen. Hierfür benötigen Sie lediglich eine luftdicht verschließbare Dose, in die Sie den Teig portionsweise geben.

Um die fertigen Salzteig-Kunstwerke länger haltbar zu machen, ist es wiederum möglich, dem Teig vorab einen Teelöffel Kleisterpulver unterzumischen. Eine Schicht Klarlack nach dem Ausbacken kann ebenfalls nicht schaden.

Mit Salzteig kneten und gestalten

Salzteig gestalten
© mariesacha / stock.adobe.com

Das Grundrezept für Salzteig lässt sich mitunter sehr kreativ abwandeln. Beispielsweise können Sie ihn einfärben oder aromatische Düfte hinzufügen. Dadurch bekommen Sie eine bunte bzw. wohlriechende Naturknete, mit der in Sachen Gestaltung vieles möglich ist. Alternativ zum Einfärben ist es außerdem möglich, den Teig zu bemalen. Das geschieht allerdings erst nach dem Ausbacken der Kreationen, die aus dem Salzteig entstanden sind.

Salzteig einfärben oder bemalen

Es gibt im Bastelladen eine Vielzahl von Farben, mit denen sich der Salzteig nach dem Ausbacken bemalen lässt. Geeignet sind sowohl wasserfeste Plakat- und Acrylfarben, als auch herkömmliche Wasserfarben. Letztere sollten Sie jedoch nur mit wenig Wasser verflüssigen, um das Salz im Teig nicht aufzulösen. Auch färben Wasserfarben meist etwas weniger stark als beispielsweise Kräftige Acrylfarben. Eine gute Grundierung des Salzteigs ist deshalb vorab sinnvoll.

Nun ist Salzteig allerdings ein echtes Naturprodukt, weshalb es sich anbietet, auch beim Färben des Teigs auf Naturfarben zu setzen. Sie können bereits während der Teigherstellung mit in die Knetmasse gegeben werden und zaubern mitunter wunderschöne Farbnuancen in das Salzgebäck. Neben Lebensmittelfarben, wie sie etwa beim Einfärben von Kuchen oder Ostereiern Verwendung finden, gibt es hierzu auch ein paar färbende Lebensmittel, die sich wunderbar im Salzteig machen:

blauer Salzteig:Sud aus Rotkohl (mit Natrum) oder Malvenblüten; ein besonderer Tip ist außerdem Blaualgenpulber aus dem Cyanobakterium Spirulina
roter Salzteig:Saft bzw. Sud aus Roter Beete, Rotkohl (mit Essig), roten oder schwarzen Beeren; auch Paprika-Pulver eignet sich
gelber Salzteig:Sud aus Karotten, Kürbis, Birkenblättern oder Zwiebelschalen; alternativ Safran, Curry- oder Curcuma-Pulver verwenden
grüner Salzteig:Sud aus Spinat, Brennnesseln, Brokkoli, Bohnen oder Erbsen; grünes Curry-Pulver und Gerstengraspulver sind ebenfalls geeignet
brauner Salzteig:schwarzer Tee, Kakao- oder Kaffee-Pulver

Duftsteine aus Salzteig

Auch was Düfte anbelangt, lässt sich mit Salzteig viel experimentieren. Eine besonders schöne Idee ist es zum Beispiel, dem Teig einen Schuss ätherische Öle beizumengen und so ganz unkompliziert eigene Duftsteine herzustellen. Das Prinzip funktioniert auch mit getrockneten Kräutern, die sich ebenfalls in den Salzteig geben lassen und ihm gleich noch ein kunstvolles Muster verpassen. Ein guter Tipp ist es, die Düfte mit Naturfarben im Teig zu kombinieren, wobei diese vor den Duftkomponenten vollständig verknetet werden sollten.

Noch mehr schöne Ideen für Salzteig-Basteleien

Der Kreativität sind beim Arbeiten mit Salzteig keine Grenzen gesetzt. Das macht Basteln mit Salzteigknete unwahrscheinlich vielseitig und kann mitunter recht anspruchsvolle Kreationen hervorbringen. Ein paar besonders interessante Ideen sind:

• Aufbewahrungsschalen
• Briefbeschwerer
• Christbaumschmuck
• Figuren und Skulpturen
• Kerzenständer und Teelichthalter
• Kräutertaler
• Türschilder
• saisonale Tischdekorationen
• Salzteigarbeiten mit Trockenmoos
• Salzteigplätzchen (zur Deko)
• Wand- und Fensterbilder

Tipp: Die Kunstwerke können bei gutem Gelingen auch als Geschenke dienen. Gerade wenn schnell ein originelles Präsent von Nöten ist, sind Salzteigarbeiten eine wunderbare Möglichkeit um Freunden und Familie eine ganz persönliche Freude zu machen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.