5 einfache Smoothie-Rezepte für Kinder

Smoothies für Kinder
Smoothies stecken voller gesunder Nährstoffe - © maximilian_100 / stock.adobe.com

Viele Kinder mögen einfach kein pures Obst. Wie wäre es da mit einem richtig leckeren Smoothie, in dem viele Vitamine stecken?

Smoothies sind nicht nur bei Erwachsenen beliebt. Gerade wenn Kinder etwas mehr Gemüse oder Obst zu sich nehmen sollen, sind sie eine tolle Alternative zur rohen Kost. Denn sie schmecken gut und sind ebenfalls reichhaltig an Vitaminen und Mineralstoffen. Die geeigneten Rezepte sind einfach anrichten und können sogar zusammen mit den Kindern zubereitet werden.

Warum Smoothies für Kinder so genial sind

Zwar gibt es auf dem Markt zahlreiche Produkte, die dem Smoothie gleichen und ebenso dafür sorgen sollen, dass Kinder Gemüse und Obst zu sich nehmen. Man weiß jedoch nie so genau, was drinsteckt. Die Gründe, warum ein selbstgemachter Smoothie für Kinder so ideal ist, liegen auf der Hand:

  • Man weiß immer genau, was drin ist und kann die Zutaten auf etwaige Unverträglichkeiten abstimmen.
  • Die Zubereitung ist einfach und unkompliziert.

Hält man eine bestimmte Ernährungsweise ein, kann der Smoothie ebenfalls darauf abgestimmt werden. Es ist also immer von Vorteil, solcherlei Getränke selbst herzustellen. Für Kinder sind sie alleine aufgrund ihrer verschiedenen kräftigen Farben ansprechend und werden gerne getrunken.

Was benötigt man, um einen Smoothie zuzubereiten?

Prinzipiell geht es beim Smoothie nur darum, die Zutaten richtig zu zerkleinern und zu pürieren. Hierzu ist entweder ein guter Mixer geeignet oder aber ein spezieller Smoothie-Maker. Während man sich bei manchem Mixer Gedanken darum machen sollte, ob er stark genug ist, besitzt der Smoothie-Maker ab Werk einen stärkeren Motor, um auch die grobsten Zutaten wie Nüsse oder tiefgefrorenes Gemüse klein zu kriegen.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 WMF Kult X Mix & Go Mini Smoothie Maker, Standmixer,... WMF Kult X Mix & Go Mini Smoothie Maker, Standmixer,... Aktuell keine Bewertungen 59,99 EUR 29,99 EUR
2 Russell Hobbs Mixer - Standmixer & Smoothie Maker to go... Russell Hobbs Mixer - Standmixer & Smoothie Maker to go... Aktuell keine Bewertungen 29,99 EUR
3 AEG MiniMixer SB 2700 Standmixer / 0,4 PS-Power-Motor /... AEG MiniMixer SB 2700 Standmixer / 0,4 PS-Power-Motor /... Aktuell keine Bewertungen 74,95 EUR 39,99 EUR

Neben dem passenden Gerät ist nur eine Menge Gemüse und Obst erforderlich, sowie die weiteren Zutaten, die den Smoothie zu dem gesunden Getränk machen, das er ist. Größere Gemüse- oder Obstsorten werden grob geschnitten und zusammen mit den anderen Zutaten einfach in das entsprechende Gerät gegeben. Den Rest erledigen Mixer oder Smoothie-Maker.

Bananen-Kiwi Smoothie

Bananen-Kiwi-Smoothie
© kimi / stock.adobe.com
Um diesen Smoothie zuzubereiten benötigt man die folgenden Zutaten:

  • 1 Banane
  • 1 reife Kiwi
  • 200 ml frisch gepresster Orangensaft

Kiwi und Banane werden geschält und in Stücke geschnitten. Danach wird alles im Mixer fein püriert. Zusätzlich lässt sich bei diesem Rezept ein Esslöffel Haferflocken hinzufügen. So bleiben die Kinder länger satt. Der Orangensaft kann auch durch naturtrüben Apfelsaft ersetzt werden.

Blaubeer-Smoothie

Blaubeer-Smoothie
© You / stock.adobe.com
Er spricht besonders mit seiner extravaganten Farbe an. Für ihn werden die folgenden Zutaten benötigt:

  • 150 g Heidelbeeren
  • 1 Banane
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 200 bis 250 ml Milch
  • 1 Prise Zimt
  • 1 bis 2 TL Ahornsirup

Die Beeren sollten zuvor verlesen werden. Die Banane wird in Stücke geschnitten und alles kommt in den Mixer. Statt der Kuhmilch ist selbstverständlich auch Mandel- oder Hafermilch geeignet.

Frühstücks-Smoothie mit Apfel

Frühstücks-Smoothie
© julie208 / stock.adobe.com

Dieser leckere Smoothie kann morgens als einfaches Frühstück genutzt werden, falls ein Kind nicht gerne frühstückt. Es gibt ihm die nötige Energie und die wichtigsten Vitamine für den Tag mit. Verwendet werden hierfür:

  • 2 Äpfel
  • 50 g Haferflocken
  • 375 ml Milch
  • 1 bis 2 TL Honig oder Ahornsirup
  • 1/4 TL Zimt

Wichtig ist, die Haferflocken zunächst in der Milch einzuweichen, damit diese ein wenig weicher werden. Danach wird das Obst geschält und vom Kerngehäuse befreit, sofern vorhanden. Im Mixer wird dann alles fein püriert.

Wassermelonen-Smoothie

Wassermelonen-Smoothie
© juefraphoto / stock.adobe.com
Dieser einfache Smoothie ist cremig und voller Vitamin C und Calcium, aber durch den Gehalt an Joghurt auch mit Proteinen versehen. Für die Zubereitung werden diese Zutaten genutzt:

  • 1/2 Tasse gewürfelte Melone (frisch)
  • 1/2 Tasse gewürfelte Melone (gefroren)
  • 1/2 Tasse griechischer Joghurt (Vanille)

Sämtliche Zutaten können einfach in den Mixer oder Smoothie-Maker gegeben werden und werden anschließend fein püriert.

Pina Colada Smoothie

Pina Colada Smoothie
© lecic / stock.adobe.com
Dieser Smoothie ist sowohl für Kinder als auch Erwachsene interessant. Er schmeckt wie der typische Pina Colada, ist aber eben etwas dickflüssiger. Er wird wie folgt zubereitet:

  • 2 Bananen
  • 200 g Ananas
  • 300 ml Kokosmilch
  • Kokosraspeln

Die Banane wird geschält und in grobe Würfel geschnitten, ebenso wie die Ananas. Beides wird dann mit der Kokosmilch in den Smoothie-Maker gegeben. Wer möchte, kann das Getränk später mit den Kokosraspeln dekorieren.

Weitere Tipps für die Zubereitung

Nicht immer werden Smoothies von Kindern gerne angenommen. Gerade wenn sie zu dick- oder dünnflüssig sind. Ebenso kann man es sich mit den Zutaten einfach machen. Hierzu befolgt man einfach die folgenden Tipps:

  • Mengenangaben für die Zutaten sind meist Richtlinien. In der Regel kann man so viel in den Smoothie geben, wie man mag.
  • Früchte können sowohl frisch als auch gefroren sein. Sind sie frisch, hat das den Vorteil, dass nicht so viel Eis in den Smoothie gelangt und ihn möglicherweise verwässert.
  • Ist der Smoothie zu dick, wird er idealerweise mit etwas Wasser oder Milch verdünnt. Umgekehrt wird er zum Beispiel mit Bananen eingedickt. Es sollte jedoch immer genügend Flüssigkeit in ihm enthalten sein.
  • Smoothies lassen sich auch perfekt dazu nutzen, um Eis herzustellen. Hierzu wird der fertige Smoothie einfach in eine entsprechende Form gefüllt und in den Gefrierschrank gelegt.