Sparen mit LED Lampen – so geht’s!

LED Lampen sparen
© JackF - Fotolia.com

Die Umstellung auf LED Lampen macht nicht viel Mühe, spart Energiekosten und schont vor allem Ihren Geldbeutel. Hier alle Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Wer im Haushalt Geld sparen will, der schaut zu aller erst auf seine täglichen Ausgaben, sprich ins Portemonnaie und auf die Kontoauszüge. Das ist prinzipiell auch richtig, ein Blick über den Tellerrand hinaus bringt aber oftmals noch mehr Sparpotential. So nehmen die Stromkosten einen nicht unerheblichen Anteil der Fixkosten ein, der sich dank moderner Technologien aber deutlich verringern lässt. Wer es noch nicht getan hat, dem empfehle ich an dieser Stelle schnellstmöglich auf LED Lampen zu wechseln, warum das so ist und wie Sie mit dieser Beleuchtungsform Bares sparen können, verrate ich in diesem Beitrag.

Was ist LED Beleuchtung?

Die Abkürzung LED kommt aus dem Englischen und bedeutet Light-Emitting-Diodes, was übersetzt nichts anderes heißt als Leuchtdioden. Wurden LED’s früher hauptsächlich als kleine Signalleuchten eingesetzt, nehmen sie heute bei der Beleuchtung von Wohnraum und Arbeitsplätzen eine maßgebliche Stellung ein. Grund sind die immer besser werdende Helligkeit, das große Farbspektrum und vor allem die hohe Energieeffizienz.

Wie viel kann ich mit LED sparen?

Das ist wohl die wichtigste Frage, die Sie als Verbraucher interessiert. Bis zu 80% Ihres bisherigen Stromverbrauchs mit Energiesparlampen oder Halogenbeleuchtung können Sie sparen, wenn Sie Ihre Wohnung komplett auf LED Lampen umrüsten. Ich denke, diese Zahl spricht für sich und sollte jedem einleuchten, was das auf’s Jahr gesehen in Euro bedeutet. Ein durchschnittlicher 4-Personen-Haushalt in Deutschland verbraucht etwa 5000 kWh im Jahr. Darin enthalten sind natürlich auch alle anderen Stromabhängigen Quellen wie Waschmaschine, Kühlschrank usw. Für die Beleuchtung mit LED Lampen können deshalb etwa 8 % zu Grunde gelegt werden. Das bedeutet eine Stromersparnis von ca. 400 kWh. Entsprechend dem Grundpreis Ihres Stromanbieters bekommen Sie so schnell heraus, welche finanzielle Ersparnis Ihnen die Umstellung auf LED bringt.

Was sind die Vorteile von LED Lampen?

Neben dem finanziellen Aspekt hat LED Beleuchtung viele weitere Vorteile.

✓ Sofort volle Helligkeit

Vergleicht man LED’s mit Energiesparlampen, so werden Sie schnell feststellen, dass LED’s sofort mit voller Helligkeit scheinen, während Energiesparlampen eine gewisse Zeit brauchen um ihre volle Kraft zu entwickeln. Ein Umstand, der mich persönlich sehr gestört hat und den ich nun dank LED Beleuchtung abstellen konnte.

✓ Geringe Eigenwärme

Ein weiterer positiver Aspekt: LED Lampen entwickeln nur eine geringe Eigenwärme. Wenn Sie Kinder haben und diese eine Nachttischlampe, müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen, dass die Kleinen sich daran verbrennen können.

✓ Sehr gute Lichtqualität

Auch die Lichtqualität der LED Lampen ist im Vergleich zu anderen Beleuchtungsmethoden deutlich besser. Das Licht ist viel wärmer und nicht so künstlich, wie man es von Energiesparlampen gewohnt ist.

✓ Lange Lebensdauer

Und last but not least – LED Lampen halten sehr lange, bevor Sie irgendwann einmal den Geist aufgeben. Durchschnittlich hat eine LED Lampe eine Lebensdauer von 20.000 – 50.000 Stunden. Diese hängt vom Modell ab und lässt sich beim Hersteller erfragen. Im Gegenteil zu den altbewährten Glühbirnen, schaltet sich eine LED nicht einfach ab, sondern verringert nach und nach die Helligkeit.

Nachteilig ist allerdings momentan noch der oftmals hohe Anschaffunsgpreis, der sich aber hoffentlich im Laufe der kommenden Jahre reduzieren wird.

Vorteile von LED Lampen auf den Punkt gebracht:

  • hohe Energieeffizienz
  • langlebig
  • wird nicht heiß
  • hohes Farbspektrum
  • sehr gute Helligkeit

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.