Teppichboden reinigen

Staubsauger Aufsätze
© Sergey - Fotolia.com

» Flecken lassen sich oftmals mit handelsüblichem Glasreiniger aus dem Teppichboden entfernen.

» Rußflecken und andere hartnäckige Flecken reibt man mit Hilfe von Rasierschaum vom Teppichboden. Anschließend behutsam mit Wasser auswaschen.

» Abdrücke im Teppichboden, die z.B. durch Möbel entstanden sind, verschwinden, wenn man diese vorsichtig aus etwa zwei bis drei
Zentimetern Höhe einige Male mit dem Wasserdampf eines Bügeleisens eindämpft. Dabei ist jedoch unbedingt darauf zu achten, dass das Bügeleisen selbst nicht an den Teppich kommt.

» Essigwasser frischt die Farben eines Teppichbodens auf.

» Bevor Teppichboden gereinigt wird, sollten besonders starke Flecken vorab mit Glycerin  vorbehandelt werden, da dies das
Säubern erheblich erleichtert.

» Zur Reinigung von Teppichboden eignet sich grundsätzlich auch Seifenwasser. Dennoch ist hier Vorsicht geboten, da
manche Teppiche Wellen schlagen, wenn sie mit zu viel Wasser in Berührung kommen.

» Frische Flecken kann man mit Mineralwasser entfernen. Dieses wird einfach auf die verschmutzte Stelle geschüttet, etwas einwirken
gelassen und anschliessend mit einem saugfähigen Tuch wieder aufgesaugt.

1 Kommentar

  1. Ich habe in meinem weißen Teppich einige hartnäckige Flecken, die ich nicht weg bekomme. Ich werde versuchen, sie mit Rasierschaum zu entfernen. Sollte das nicht funktionieren werde ich mich an eine Teppichreinigung wenden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.