Tipps um Sprit zu sparen

Sprit sparen Tipps
© vladstar - Fotolia.com

Vorausschauend fahren
Angesichts der enorm gestiegenen Spritpreise, wird das Sprit sparen immer wichtiger. Wenn man auf einige Kleinigkeiten achtet, kann man den Geldbeutel ganz enorm entlasten.Ganz wichtig ist vor allem eine vorausschauende Fahrweise, so dass möglichst wenig abgebremst und beschleunigt werden muss.

Motor nicht unnötig laufen lassen
Der Motor sollte nicht unnötig laufen. Viele Autofahrer schalten im Winter bereits den Motor an, während sie die Scheiben noch vom Eis befreien. Bevor man den Motor startet, sollte man auch bereits angeschnallt sein und den Rückspiegel eingestellt haben. Das schadet nicht nur der Umwelt, sondern erhöht den Spritverbrauch ganz enorm.

Winterreifen rechtzeitig wechseln
Winterreifen sollten immer möglichst spät aufgezogen, und möglichst frühzeitig wieder gegen Sommerreifen getauscht werden.

Reifendruck
Der Autofahrer sollte auch regelmäßig den Reifendruck kontrollieren, denn bei einem zu niedrigen Reifendruck steigt der Benzinverbrauch ganz erheblich.

Frühzeitiges Hochschalten
Ein untertouriges Fahren spart einiges an Sprit, vor allem innerhalb von Ortschaften. Nach dem Anfahren sollte zügig in den zweiten Gang geschaltet werden, frühzeitiges Hochschalten ist wichtig. An der Ampel kann man das Fahrzeug langsam ausrollen lassen.

Bei Wartezeiten Motor abstellen
Ab Bahnübergängen, oder bei anderen längeren Wartezeiten, empfiehlt sich ein Abschalten des Motors. Das lohnt sich bereits bei Wartezeiten ab 30 Sekunden.

Klimaanlage
Auch eine Klimaanlage verbraucht zusätzlich Sprit, deshalb nur anschalten, wenn es unbedingt notwendig ist.

Ballast abwerfen
Unnötiger Ballast benötigt auch mehr Sprit, deshalb das Auto möglichst immer gleich entladen, wenn schwerere Dinge transportiert werden.

Vielfahrer – Diesel günstiger
Wenn man jährlich 20.000 oder mehr Kilometer zurücklegt, lohnt sich ein Fahrzeug mit Dieselmotor.

Kurzstrecken
Bei kurzen Strecken sollte man sich überlegen, ob man nicht lieber zur Fuß geht, oder das Fahrrad benutzt. Gerade auf kurzen Strecken benötigt das Fahrzeug am meisten Sprit, bis es richtig warm ist, ist man schon am Ziel angekommen.

Gleichmäßige Geschwindigkeiten auf der Autobahn
Das schnelle Fahren auf der Autobahn kostet viel Sprit, deshalb kommt man günstiger ans Ziel, wenn man möglichst gleichmäßig mit einer Geschwindigkeit von etwa 120 h/km fährt.

Weniger Gas bei starkem Gefälle
Bei starkem Gefälle sollte man den Fuß vom Gaspedal nehmen, bei schwachem Gefälle kann man sogar den Leerlauf einlegen.

Ölwechsel>
Der Autobesitzer sollte unbedingt auf einen regelmäßigen Ölwechsel achten. Leichtlauföle können den Spritverbrauch dabei um bis zu 5 Prozent senken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*