Linoleum reinigen

Linoleum putzen
© SolisImages - Fotolia.com

» Linoleum wird wieder geschmeidig, wenn es mit einer Mischung aus Leinöl und Terpentin bestrichen wird.

» Verschmutzte Linoleumböden reinigt man mit Seifenwasser, in das ein Schuss Terpentin gegeben wurde.

» Kleinere Kratzer und Beschädigungen kann man mit einem Autolackstift, die es inallen Farben gibt, ausbessern. Die Farbe dieser Stifte übersteht auch oftmaliges Scheuern.

» Reinigen Sie Ihren Linoleumboden mit milder Seifenlauge. Anschließend wischen Sie dann mit einer Mischung aus Wasser und Bohnerwachs nach.

» Um dem Linoleumboden neuen Glanz zu verschaffen, putzen Sie diesen am besten mit einer 1/1-Mischung aus Milch und Wasser.

» Damit Linoleum nicht brüchig wird, sollte dieser nach dem Reinigen mit Essig und Öl eingerieben werden. Dadurch bleibt er geschmeidig.

» Hartparrafin gleicht Risse im Boden aus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*