Spülmaschinentabs als Hausmittel: 13 alternative Einsatzmöglichkeiten

Spülmaschinentabs als Hausmittel
Spülmaschinentabs reinigen nicht nur Besteck und Geschirr - © Kuzmick / stock.adobe.com

Spülmaschinentabs können nicht nur bei der Reinigung von Geschirr glänzen. Auch in anderen Bereichen machen sie einen hervorragenden Job.

Nichts geht ohne Spülmaschinentabs, wenn das Geschirr sauber und glänzend aus dem Geschirrspüler kommen soll. Wir wenden die kleinen Reinigungspakete wie selbstverständlich an, machen uns aber nur wenige Gedanken über ein breiteres Einsatzgebiet und mögliche Arbeitserleichterungen im Haushalt. Bei folgenden Reinigungsarbeiten können Geschirrspültabs gute Dienste leisten und Ihnen zeitraubendes und kräftezehrendes Putzen und Schrubben ersparen.

Wunderwaffe Geschirrspültab – was steckt drin?

Spülmaschinentabs besitzen eine unterschiedliche Zusammensetzung. Wer hier wirklich Gewissheit haben möchte, muss die Angaben der Hersteller beachten.

Die folgenden Inhaltsstoffe sind in den meisten Spülmaschinentabs enthalten:

InhaltsstoffFunktion
Sodareinigt Geschirr und Besteck
EnzymeEntfernung von stärke- und eiweißhaltigen Substanzen
Bleichmittelschützen das Geschirr vor Verfärbungen durch Lebensmittelreste
Tensidehalten Gläser frei von Beschlägen

Weiterhin enthalten Spülmaschinentabs sogenannte Gerüststoffe, welche für die Enthärtung des Spülwassers sorgen, den pH-Wert anpassen und die Reinigungswirkung der übrigen Inhaltsstoffe unterstützen.

Anwendungsmöglichkeiten für Spülmaschinentabs

Müffelnde Mülleimer mit Geschirrspültabs säubern

Im Mülleimer landen zahlreiche Küchenabfälle und Essensreste. In diesem feuchtwarmen Milieu haben Bakterien leichtes Spiel. Schnell beginnt es, unangenehm zu riechen oder gar zu schimmeln.

Damit Müllbehälter nicht zu Keimschleudern werden, ist eine regelmäßige Reinigung notwendig.
Mit Spülmaschinentabs lässt sich der Mülleimer in wenigen Schritten sauber halten:

  • Behälter mit warmem Wasser füllen
  • ein bis zwei Geschirrspültabs in der Flüssigkeit auflösen
  • Mischung bis zu einer Stunde einwirken lassen
  • Flüssigkeit abgießen
  • Mülleimer ausspülen und austrocknen
  • Müllbehälter wie gewohnt verwenden

Spülmaschinentabs sind kraftvoll gegen Angebranntes

Wurden Töpfe und Pfannen einmal auf dem Herd vergessen, müssen diese nicht entsorgt werden, denn Angebranntes lässt sich ohne großen Aufwand mithilfe von Geschirrspültabs entfernen.

Topf oder Pfanne werden einige Zentimeter mit Wasser gefüllt. Nun legen Sie ein Geschirrspültab hinein und erhitzen das Kochgeschirr kurzzeitig. Ist die Flüssigkeit etwas abgekühlt, helfen Sie mit einem Schwamm nach.

Tipp: Bei stärkeren Ablagerungen kann die Flüssigkeit auch über Nacht im Topf belassen werden.

Auf ähnliche Art und Weise lässt sich auch Angebranntes von Backblechen entfernen.

Geschirrspültabs geben Fliesenfugen einen Frischekick

Mit der Zeit verlieren Fliesenfugen ihr strahlendes Weiß. Vergilbte Fugen, die aber ansonsten noch intakt sind und keinen Schimmel aufweisen, können mit Geschirrspültabs wieder aufgehellt werden.

Tipp: Für diese Empfehlung bitte nur Spülmaschinentabs ohne Farbanteile verwenden.

Der Geschirrspültab wird in etwas warmem Wasser aufgelöst. Es sollte eine zähflüssige Paste ähnlich einer Zahncreme entstehen. Die Paste wird auf die verfärbten Fliesenfugen aufgetragen. Hierfür bietet es sich an, eine alte Zahnbürste zu benutzen. Arbeiten Sie die Masse gut in die Fugen ein und lassen die Mischung einige Zeit einwirken. Anschließend wird die Paste mit kaltem Wasser abgespült und die Fugen trocken gerieben.

Spülmaschinentabs als Backofenreiniger

Hartnäckige Verschmutzungen im Backofen sind ärgerlich und mit herkömmlichen Reinigern kaum zu beseitigen. Mithilfe von Spülmaschinentabs kann eine effektive Reinigung bewirkt werden.

Zunächst wird warmes Wasser auf den Backofenboden gegeben. Die Flüssigkeit sollte etwa 20 Minuten einwirken. Anschließend wird der Boden des Backofens mit einem Spülmaschinentab gründlich abgerieben. Die übrige Flüssigkeit kann mit einem Lappen oder mit Küchentüchern entfernt werden. Abschließend wird der Boden des Backofens nochmals mit einem sauberen und fusselfreien Tuch ausgewischt.

Soll der komplette Innenraum des Backofens gesäubert werden, lösen Sie einen Spülmitteltab in warmem Wasser auf und geben die Flüssigkeit auf einen Schwamm. Damit kann der gesamte Ofenraum ausgewischt werden.

Tipp: Ebenso kann Mikrowellen zu neuem Glanz verholfen werden.

Thermoskannen mit Spülmaschinentabs säubern

Thermoskannen gehören nicht in den Geschirrspüler. Sammelt sich Wasser in den Zwischenräumen, geht die Isolierfunktion der Kannen verloren. Damit die Thermoskanne trotzdem hygienisch sauber bleibt und von Ablagerungen befreit wird, kann ein Spülmaschinentab helfen.

Die Kanne wird mit warmem Wasser gefüllt. Achten Sie dabei darauf, dass die Flüssigkeit nur bis unter den Rand der Isolierschicht eingefüllt wird, damit sie nicht in die Zwischenräume gelangen kann. Ein Spülmaschinentab wird in der Flüssigkeit aufgelöst. Ablagerungen lassen sich danach mit einer weichen Bürste leicht entfernen.

Geschirrspülreiniger gegen verfärbte Tassen

Wird die Kaffeetafel gedeckt und in den Tassen und Kannen sind braune Ränder vom letzten Familienfest übriggeblieben, ist dies mehr als peinlich. Die unschönen Verfärbungen verschwinden, wenn die Gefäße mit warmem Wasser gefüllt werden. Anschließend wird ein Geschirrspültab hineingegeben. Die Mischung sollte mindestens eine Stunde einwirken. Danach werden die Gefäße mit heißem Wasser ausgespült und abgetrocknet.

Tipp: Auf diese Weise können auch Karaffen und Vasen gesäubert werden.

Spülmaschinentabs sorgen für Sauberkeit und Hygiene in der Waschmaschine

Waschmaschinen leisten Schwerstarbeit. Mit jeder Wäsche kommt es in ihrem Inneren zu Ablagerungen von Schmutz, Wolle, Haarresten und anderen Überbleibseln der Reinigung. Auch die Schläuche und Dichtungen leiden darunter und können verstopfen. Das führt nicht nur dazu, dass die Waschmaschine stinkt, sondern auch zu einer Beeinträchtigung der Lebensdauer. Um die Waschmaschine gründlich zu reinigen, wird ein Spülmaschinentab in die leere Waschmaschinentrommel gegeben. Nun wird ein Waschprogramm mit 60 Grad gestartet. Mehr muss nicht getan werden, um für Sauberkeit und Hygiene in der Waschmaschine zu sorgen.

Schweißflecken ade dank Geschirrspültabs

Hässliche Schweißflecken machen weiße Wäsche unansehnlich. Spezielle Aufheller müssen nicht gekauft werden, wenn Geschirrspültabs im Haus sind. Diese wirken zuverlässig gegen:

  • Grauschleier
  • Schweißflecken
  • Kaffeeflecken

Die vergilbte Wäsche landet in der Trommel. Anschließend werden ein bis zwei Geschirrspültabs dazu gegeben. Das Waschprogramm wird wie gewohnt gestartet. Nach diesem Reinigungsvorgang bietet es sich an, die Wäsche wie gewohnt nochmals zu waschen. So werden letzte Verfärbungen gelöst und auch Rückstände des Tabs aus der Kleidung entfernt. Damit kann möglichen Hautreizungen oder allergischen Reaktionen vorgebeugt werden.

Spülmaschinentabs können bemalte Wände reinigen

Die Kreativität des Nachwuchses kennt oft keine Grenzen. Fühlen sich die Kinder unbeobachtet, verschönern sie mit Vorliebe die Wände im Wohnzimmer. Damit die Tapete nicht ausgetauscht werden muss, wird häufig vergeblich geschrubbt und gewischt. Wird ein Spülmaschinentab im Wassereimer aufgelöst und die Wand mit diesem Gemisch gereinigt, verschwinden die Malereien und Sie können sich das Tapezieren ersparen.

Spülmaschinentabs gegen vergilbte Fenster- und Türrahmen

Sind die Kunststoffrahmen von Türen und Fenstern mit der Zeit vergilbt, können diese nicht einfach überstrichen werden. Stellen Sie aus einem Geschirrspültab und etwas Wasser eine Paste her und verreiben diese auf dem Rahmen, erstrahlt dieser wieder in altem Glanz.

Geschirrspültabs erleichtern die Toilettenreinigung

Wird die Toilettenschüssel nicht regelmäßig gesäubert, bilden Kalk und Urinstein einen hässlichen und äußerst hartnäckigen Belag. Wenn Sie dann die Toilette putzen, müssen Sie meist aggressive und umweltschädliche Reiniger und viel Muskelkraft einsetzen. Eine Alternative stellen Geschirrspültabs dar.

Lösen Sie ein bis zwei Spülmaschinentabs in warmem Wasser auf und geben Sie die Lösung in die Toilettenschüssel. Damit sich der Reiniger gut verteilt, können Sie die Toilettenbürste zu Hilfe nehmen. Die Mischung sollte mehrere Stunden einwirken. Anschließend sollte es möglich sein, die Ablagerungen leicht wegzubürsten.

Tipp: Bei besonders hartnäckigen Belägen lohnt das Einwirken über Nacht.

Verstopfte Abflüsse haben gegen Spülmaschinentabs keine Chance

Ist der Abfluss verstopft, geht oft gar nichts mehr und es wird zum Rohrreiniger gegriffen. Geschirrspültabs wirken ebenfalls erstaunlich gut. Fett und andere Ablagerungen lassen sich lösen. Bei Haaren stoßen die Tabs aber vermutlich an ihre Grenzen.

Und so funktioniert es:

Kochen Sie drei Liter Wasser auf und geben Sie einen Geschirrspültab dazu. Hat sich der Tab aufgelöst, kippen Sie die Mischung langsam in den Abfluss.

Geschirrspültabs als Frühjahrskur für Gartenmöbel

Im Frühling bieten die Gartenmöbel meist keinen schönen Anblick, besonders, wenn sie im Freien überwintern mussten. Staub, Vogeldreck und Pollen lassen einen hässlichen Film entstehen, der so gar nicht zum Verweilen im Freien einlädt.

Wird ein Spülmaschinentab in heißem Wasser gelöst, entsteht ein wirkungsvolles Putzmittel, welches die Schmutzschicht zuverlässig entfernt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.