Die Reinigung der Tastatur von Computer und Laptop sollte regelmäßig erfolgen. Wie Sie dabei am besten vorgehen, lesen Sie in diesem Artikel.

Täglich in Gebrauch, mehr oder weniger verschmutzt und doch häufig vernachlässigt – auf den wenigsten Schreibtischen wird die Computertastatur regelmäßig gesäubert. Setzt sich der Schmutz auf der Oberfläche und zwischen oder gar unter den Tasten fest, ist dies nicht nur eklig anzusehen, sondern behindert unter Umständen auch das vernünftige Arbeiten. Mit einigen wenigen Handgriffen lässt sich loser Schmutz entfernen. Hin und wieder sollte die Tastatur aber auch gründlich gereinigt werden.

Gleiches gilt übrigens für die Computermaus, die ebenfalls regelmäßig gereinigt werden sollte.

Verschmutzungen der Tastatur gefährden Funktionalität und Gesundheit

Setzt sich Schmutz zwischen den Tasten fest, beginnen diese mit der Zeit zu hängen, was die Funktionalität des Rechners negativ beeinflusst. Lagern sich ganze Schmutzschichten in den Fugen ab, kann es zum kompletten Ausfall der betroffenen Tasten kommen und mit PC oder Laptop kann nicht mehr wie gewohnt gearbeitet werden.

Dass eine verschmutzte Tastatur auch zu einem Risiko für die Gesundheit werden kann, daran denken die wenigsten. Doch Forscher haben verschiedene Arbeitsplätze untersucht und dort zum Teil bis zu 400 unterschiedliche Bakterienstämme nachweisen können. Damit tummeln sich auf der Tastatur mehr schädliche Erreger als auf einer Klobrille. Grund genug also, Computertastaturen sauber zu halten.

Welche Reiniger sollten verwendet werden?

Für leicht verschmutzte Tastaturen kann ein einfacher milder Haushaltsreiniger verwendet werden. Bei starken Verschmutzungen sollte zu speziellen Produkten gegriffen werden. So sind beispielsweise alkoholfreie Desinfektionsmittel im Handel, die eine schonende Reinigung garantieren. Diese werden meist im Set mit besonders feinporigen Schwämmen angeboten. Damit lassen sich neben Computertastaturen auch andere empfindliche Oberflächen säubern.

Um groben Schmutz von der Tastatur zu entfernen und zu verhindern, dass sich dieser beim Wegwischen nicht entfernen lässt, sondern tiefer in die Fugen der Tastatur eindringt bieten sich Druckluftsprays an. Damit kann grober Schmutz sicher entfernt werden, ohne dass die Tastatur ständig komplett demontiert werden muss.

Klebemasse für die Tastatur.
Festes Reinigungsgel für die Tastaturreinigung. © diy13 / stock.adobe.com

Der gleiche Effekt kann mit einer speziellen Klebemasse erreicht werden. Diese Produkte erinnern an einen riesigen Kaugummi. Dieser wird gut durchgeknetet und auf die Tastatur gedrückt. Grobe Schmutzpartikel bleiben daran haften und lösen sich vom Untergrund. Die Masse kann in verschiedenen Konsistenzen von fest bis zähflüssig erworben werden.

Losen Schmutz von der Tastatur entfernen – so gehts

Bevor mit der Reinigung der Tastatur begonnen wird, ist diese vom Computer zu trennen. Ziehen Sie das Kabel aus dem Rechner oder betätigen den Ausschalter der Tastatur. Wird die Tastatur gereinigt, könnte dies dazu führen, dass durch Berührung der Tasten auf dem PC unerwünschte Befehle ausgelöst werden.

Um losen Schmutz zu entfernen, legen Sie eine Lage Küchenkrepp oder Zeitungspapier auf den Schreibtisch. Anschließend drehen Sie die Tastatur um und schütteln diese leicht. Der lose Schmutz wird sich lösen und kann dann einfach von der Unterlage entfernt werden. Eine weitere Alternative wäre das bereits beschriebene Druckluftspray.

Starke Aktion vom Testsieger für Druckerzubehör:
» Hier 10 Gratisartikel zur Bestellung dazu geschenkt bekommen!
Achtung: Tastaturen sollten nicht direkt abgesaugt werden. Dies könnte zu Schäden an der Technik führen.

Festsitzenden Schmutz entfernen

Nicht jeder Schmutz wird sich durch bloßes Abschütteln entfernen lassen. Schnell setzen sich die Schmutzpartikel fest und bilden einen Film, der sich ohne den Einsatz spezieller Reiniger nicht mehr lösen lässt.

Auch hier gilt, vor der Reinigung unbedingt die Tastatur vom Stromnetz zu trennen. Anschließend kann die Oberfläche der Tastatur mit einem feuchten Lappen und einer milden Seifenlösung gereinigt werden. Der Lappen ist gut auszuwringen. Keinesfalls darf zu viel Wasser verwendet werden, welches dann in das Innere der Tastatur dringt.

Für schwer zugängliche Stellen können anstatt eines Lappens Pinsel, Wattestäbchen oder Zahnbürsten zum Einsatz kommen. Diese werden mit der Reinigungslösung getränkt. Anschließend wird ein sanfter Druck auf die Oberfläche der Tastatur ausgeübt.

Bevor Sie nach der Reinigung die Tastatur wie gewohnt verwenden, sollte dies gut abtrocknen.

Wie sieht die Komplettreinigung der Tastatur aus?

Eine herkömmliche PC-Tastatur besitzt einen Vorzug, den man sich zunutze machen kann, wenn festsitzender Schmutz gründlich entfernt werden soll: Tastaturen lassen sich demontieren. Sie können also besonders verschmutzte Tasten entfernen und einzeln säubern.

Bei einigen Modellen wird entsprechendes Werkzeug mitgeliefert. Ist dies nicht der Fall, kann zu einem Schlitz-Schraubendreher und einem stumpfen Küchenmesser gegriffen werden.

Tipp: Vor der Demontage der Tasten sollte ein Foto vom kompletten Gerät gemacht werden. Dann fällt es im Anschluss leichter, alle Teile wieder richtig zu montieren.

Die Komplett-Reinigung – Schritt für Schritt

  • Tastatur vom Rechner trennen
  • Tastatur fotografieren
  • einzelne oder alle Tasten entfernen
  • Tasten einzeln säubern
  • Tasten abtrocknen
  • Tasten gut trocknen lassen
  • Tastatur feucht abwischen oder Druckluftspray verwenden
  • Tasten wieder einsetzen
  • Tastatur wie gewohnt in Betrieb nehmen

Um die Tasten zu demontieren, wird der Schraubendreher unter dem Tastenrand angesetzt und die Tasten werden leicht ausgehebelt. Die Tasten können unter dem Wasserhahn oder bei stärkeren Verschmutzungen auch mit Alkohol gesäubert werden.

Tipp: Bei besonders starken Verschmutzungen lösen Sie die Tasten von der Tastatur, geben Sie diese in einen Wäschesack und wählen das Kurzprogramm der Waschmaschine.

Vor dem Einbau sollten Sie sich vergewissern, dass den Tasten keinerlei Feuchtigkeit mehr anhaftet. Daher bietet es sich an, die Tasten nicht nur gründlich abzutrocknen, sondern anschließend noch einige Stunden lufttrocknen zu lassen.

Druckluft für Tastaturreinigung
Mit Druckluft lässt sich die Tastatur gründlich reinigen. © Xuejun li / stock.adobe.com

Die Laptop-Tastatur reinigen – so klappts

Bei einem Laptop ist die Tastenreinigung erschwert. Die einzelnen Tasten lassen sich nicht entfernen und auch die komplette Tastatur kann nicht separat gereinigt werden, da sie mit dem Gehäuse des Gerätes verbunden ist.

Für die Feuchtreinigung ist es wichtig, dass der Stromanschluss in jedem Fall deaktiviert wurde. Zur Sicherheit empfiehlt es sich, auch den Akku zu entfernen.

Um groben Schmutz zu entfernen, wird ein weiches Mikrofasertuch mit einem milden Reiniger getränkt. Anschließend wischen Sie damit leicht über die Tasten. Mit einem fusselfreien Tuch wird die Tastatur getrocknet.

Um den Schmutz unter den empfindlichen Tasten zu lösen, leisten Hilfsmittel wie Wattestäbchen, Pinsel oder Zahnbürsten mit schrägen Bürstenköpfen wertvolle Dienste.

Was sollte bei der Reinigung von Tastaturen beachtet werden?

  • Bei der Feuchtreinigung unbedingt an Wasser sparen (nebelfeuchte Reinigung)
  • Keine scharfen Reiniger verwenden (Beschriftung löst sich von den Tasten)
  • Tastaturen häufiger mit Desinfektionstüchern behandeln (entfernt Bakterien und Keine)
  • Tastaturen vor der Demontage fotografieren (erleichtert den Zusammenbau)

Nützliche Hacks für die Tastaturreinigung

  • Grober Schmutz in den Zwischenräumen: Bevor mit Wasser hantiert wird, können kleine Klebezettel helfen. Einfach die Klebeseite in den Zwischenraum stecken und nach kurzer Zeit wieder rausziehen. Der grobe Schmutz haftet am Klebefilm.
  • Flüssigkeit ist in die Tastatur gelangt: Wenn noch nicht geschehen, ist die Tastatur sofort vom Stromnetz zu trennen. Füllen Sie eine Schüssel mit ungekochten Reiskörnern und geben die Tastatur hinein. Der Reis entzieht der Tastatur die Feuchtigkeit.

Als mehrfache Mutter lebe ich mit meiner Familie, Hund und Katzen auf dem Land. Ein geordneter Haushalt ist mir dabei genau so wichtig wie Nachhaltigkeit und ein angenehmes Miteinander. Ebenso wie meine Leidenschaft fürs Schreiben.