Hustenbonbons selber machen – 2 Rezepte mit Anleitung

Hustenbonbons selber machen
© Orawan / stock.adobe.com

Der Handel bietet eine große Palette an Bonbons gegen Halsschmerzen. Diese können Sie aber auch ganz einfach selber machen.

Mit Beginn der kalten Jahreszeit haben viele Menschen mit unangenehmem Halskratzen und Husten zu kämpfen. Um die Beschwerden zu lindern, greifen sie zu Hustenbonbons aus der Drogerie oder der Apotheke. Diese sollen schließlich den Hustenreiz lindern und schleimlösend wirken. Aber sind gekaufte Hustenbonbons wirklich immer die beste Wahl? Eine gute und günstige Alternative sind selbst gemachte Hustenbonbons.

Was beinhalten Hustenbonbons?

Die wesentlichen Wirkbestandteile von Hustenbonbons sind Zucker und Kräuter. Der enthaltene Zucker sorgt für eine vorübergehende Schmerzlinderung, indem er sich wie eine Art Schutzschicht auf die entzündete Rachenschleimhaut legt. Neben Zucker können auch verschiedene Kräuter in Hustenbonbons zur Wirkung beitragen.

Zu beliebten Heilkräutern und Pflanzenextrakten zählen:

BezeichnungWirkung
SalbeiSalbei hilft gegen Entzündungen im Rachen sowie an der Mundschleimhaut oder bei Halsschmerzen.
ThymianThymian hemmt das Wachstum von Viren und Bakterien. Es hat eine leicht schmerzstillende Wirkung und wirkt krampflösend. Bei Husten wirkt es schleimlösend.
EukalyptusEukalyptus wirkt leicht antibakteriell und kühlend auf die gereizte Mundschleimhaut. Es löst festsitzenden Schleim in den Nasennebenhöhlen und hilft bei dessen Abtransport.
PfefferminzeIn Pfefferminze ist Menthol enthalten. Dieses hat eine schleimlösende Wirkung. Pfefferminze wirkt darüber hinaus krampflösend.
SpitzwegerichSpitzwegerich wirkt gegen die Entzündung der Mundschleimhaut und löst ebenfalls festsitzenden Schleim.
Isländisch MoosIsländisch Moos hemmt das Wachstum von Keimen. Es hilft gegen Entzündungen im Rachen und lindert den Hustenreiz.
EibischEibisch stärkt die Immunkräfte, mildert Reizungen der Schleimhaut und lindert den Hustenreiz.
MelisseMelisse hat eine allgemein beruhigende Wirkung und hilft gegen Kopfschmerzen.
LavendelLavendel wirkt ausgleichend, beruhigend und desinfizierend.
HolunderblütenHolunderblüten lindern trockenen Husten und Heiserkeit und stärken die Immunabwehr.
MalveMalve wirkt bei Katarrhen der oberen Atemwege und Husten reizmildernd und entzündungshemmend.

Durch das Lutschen eines Hustenbonbons wird der Speichelfluss angeregt. Die trockenen Schleimhäute werden befeuchtet, was ebenfalls zu einer Linderung der Halsschmerzen beiträgt.

Welche Nachteile weisen gekaufte Hustenbonbons auf?

Gekaufte Hustenbonbons enthalten häufig nur einen geringen Anteil an pflanzlichen Inhaltsstoffen, da sie nicht verschreibungspflichtig sind. Sie können Husten und Halsschmerzen vorübergehend zwar lindern. In Bezug auf die Gesundheit und die Umwelt gibt es jedoch einige Nachteile:

  • Zucker: In gekauften Hustenbonbons ist häufig zu viel Zucker enthalten. Dieser kann sich negativ auf die Gesundheit auswirken, wenn zu viel davon konsumiert wird. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Übergewicht sind mögliche Folgen. Darüber hinaus greift er die Zähne an und führt zu Karies.
  • Süßungsmittel: Auch zuckerfreie Hustenbonbons sind nicht immer die beste Wahl. Diese enthalten häufig Isomalt. Der Zuckerersatzstoff greift zwar nicht die Zähne an. Er kann bei übermäßigem Verzehr jedoch abführend wirken und ist nicht kalorienfrei.
  • Verpackung: Ein weiteres Problem bezieht sich auf die Verpackung. In Drogerien und Supermärkten sind keine unverpackten Bonbons erhältlich. Häufig werden sie in großen Papier- oder Kunststoffverpackungen verkauft. Zusätzlich ist jedes Bonbon noch einmal einzeln verpackt. Am Ende entsteht zu viel Müll.

Rezept für Hustenbonbons mit Salbei und Honig

Salbei-Honig-Bonbons
© igradesign / stock.adobe.com
Salbei zählt zu den beliebtesten heimischen Kräutern und wird häufig bei Erkältungskrankheiten eingesetzt. Das Heilkraut ist besonders pflegeleicht und lässt sich einfach anbauen. Salbei liebt Sonne und gedeiht sowohl im Garten als auch auf dem Balkon.

Wer sich auf die kommende Erkältungszeit vorbereiten möchte, kann frühzeitig einen wohltuenden Sirup aus Salbei und Honig (am besten aus der Region) ansetzen. Eine tolle Ergänzung sind Hustenbonbons mit Honig und Salbei. Diese lassen sich im Handumdrehen herstellen und sind eine günstige und umweltfreundliche Alternative zu gekauften Hustenbonbons.

Zutaten für die Salbei-Honig-Hustenbonbons:

  • eine handvoll frische oder 2 EL getrocknete Salbeiblätter
  • 100 g weißen Zucker oder Rohrzucker
  • 2 EL Wasser
  • 1 EL Honig
  • 1 EL frisch gepressten Zitronensaft oder gekauften Bio-Zitronensaft
  • Puderzucker zum Bestäuben der Bonbons
  • Backpapier oder Silikonform

So werden die Hustenbonbons zubereitet:

  1. Im ersten Schritt werden die getrockneten oder frischen Salbeiblätter fein gehackt.
  2. Falls noch nicht geschehen, sollten im nächsten Schritt der Zitronensaft und der Honig abgemessen und bereitgestellt werden.
  3. Nun müssen der Zucker und das Wasser bei niedriger Hitze langsam aufkochen. Der Topf kann dabei leicht hin und her geschwenkt werden (nicht umrühren). Wichtig: Der Zucker darf nicht zu heiß werden, da er ansonsten verbrennt und den Bonbons später einen bitteren Geschmack verleiht.
  4. Sobald das Wasser verdunstet ist, beginnt der Zucker, sich braun zu verfärben. Der Topf oder die Pfanne sollte jetzt sofort vom Herd genommen werden.
  5. Zuletzt werden die fein gehackten Salbeiblätter sowie Zitronensaft und Honig untergerührt.
  6. Anschließend wird die fertige Masse auf das Backpapier getropft oder in eine geeignete Silikonform gegossen.
  7. Nach ein, zwei Stunden sind die Hustenbonbons fertig. Damit sie nicht verkleben, können sie mit etwas Puderzucker bestäubt werden. Für die Aufbewahrung eignet sich ein luftdicht verschließbares Glas am besten.

Tipp: Anstelle von Salbei können Sie je nach Geschmack auch andere Kräuter für die Herstellung der Hustenbonbons verwenden.

Rezept für zahnfreundliche Hustenbonbons mit Kräutern

In diesem Hustenbonbon-Rezept wird Birkenzucker (Xylit bzw. Xylitol) anstelle von Haushaltszucker genutzt. Im Gegensatz zu herkömmlichem Haushaltszucker schädigt Xylit die Zähne nicht, sondern hemmt die kariesverursachenden Säuren im Mundraum sogar.

Zutaten für die zahnfreundlichen Kräuter-Bonbons:

  • 100 g Xylit (Birkenzucker ist in den meisten Supermärkten oder online erhältlich)
  • 2 EL frische oder 1 EL getrocknete Kräuter, zum Beispiel Salbei, Thymian, Spitzwegerich, Minze oder Ingwer
  • einige Spritzer Zitronensaft nach Belieben
  • ein paar Tropfen ätherisches Öl nach Belieben (zum Beispiel Thymian- oder Minzöl)
  • Backpapier oder Silikonform

Anstelle des Birkenzuckers kann auch herkömmlicher Zucker verwendet werden. Xylit ist jedoch kalorienärmer und schont die Zähne. Darüber hinaus ist es auch für Diabetiker geeignet.

Achtung: Ein übermäßiger Verzehr von Hustenbonbons mit Birkenzucker ist dennoch nicht empfehlenswert. Xylit kann in großen Mengen zu Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfall führen.

So werden die Hustenbonbons zubereitet:

  1. Um Hustenbonbons mit Birkenzucker herzustellen, muss im ersten Schritt der Zucker bei mittlerer Hitze erwärmt werden. Dieser verflüssigt sich und nimmt eine transparente Farbe an.
  2. Nachdem sich das Xylit verflüssigt hat, wird der Topf sofort vom Herd genommen.
  3. Unter Zugabe des Zitronensaftes und des ätherischen Öls werden die Kräuter hinzugefügt und eingerührt.
  4. Im Anschluss können bonbongroße Tropfen auf das Backpapier gegeben werden.
  5. Nach einer Abkühlzeit von etwa einer Stunde sind die Hustenbonbons fertig.

Anstelle von Backpapier können Sie auch eine wiederverwendbare Backunterlage aus Silikon oder eine geeignete Silikonform verwenden:

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Mobiut Gummibärchen/Schokoladenform Silikon Formen, 5... Mobiut Gummibärchen/Schokoladenform Silikon Formen, 5... Aktuell keine Bewertungen 13,99 EUR
2 SITAKE 4 Stück Silikon-Bonbonformen-Sets, mit 100... SITAKE 4 Stück Silikon-Bonbonformen-Sets, mit 100... Aktuell keine Bewertungen 11,99 EUR
3 Leslady Silikon Schokoladenform, 6 Stück Silikonform... Leslady Silikon Schokoladenform, 6 Stück Silikonform... Aktuell keine Bewertungen 12,88 EUR
.

Tipp: Sie können Ihre selbstgemachten Hustenbonbons auch in heißem Wasser auflösen und erhalten einen wohltuenden Erkältungstee.